[Blogtour] Lord Gordon - ein Mops in königlicher Mission von Alexandra Fischer Hunold // Tag 1

Heute ist es endlich so weit! Die Blogtour rund um Lord Gordon, den königlichen Lieblingsmops der Queen kann starten und ich freue mich, dass ich euch heute das Buch vorstellen darf ♥
Um was es in dem Buch eigentlich geht und wichtiger noch: wie hat es uns gefallen? Diese Frage darf ich heute beantworten. Und euch zusätzlich noch ein wenig Lust auf das wundervolle Buch machen :)


Lord Gordon - königlicher Mops von hohem Geblüt und ausgebildeter Gesellschaftshund ist der Erzähler unserer Geschichte. (Bei Manja erfahrt ihr übermorgen genaueres über unseren drolligen Vierbeiner, sty tuned ;) ) Morgens erwacht er auf seinen nach Rosenwasser duftenden Kissen, wird von seinem königlichen Haus-und-Hof-Mops-Oberbutler geweckt und bekommt ein Mahl serviert bei dem dem Leser bereits beim Lesen das Wasser im Mund zusammenläuft. Für gewöhnlich leistet er seiner Herrin - der Queen versteht sich - dann vortreffliche Gesellschaft und abends bettet er seine Pfötchen und sein Köpfchen erneut auf die samtigen Kissen und kann zufrieden einschlafen. Ein ganz normales Hundeleben eben.


Seit Kurzem hat Lord Gordon in Collin, dem neuen Bediensteten einen neuen Freund gefunden. Bei ihm kann er nicht anders, als seine Etikette teilweise zu vergessen, sein Schwänzchen wedelt dann wie von alleine, seine Freude kommt in aufgeregten Bellern aus ihm heraus und seine Zunge hechelt mit seinem Glück um die Wette. Zum Glück mag Collin ihn genauso sehr und erfreut ihn tagein tagaus mit wundersamen Horrorgeschichten über einen grausamen Ort namens East End. Doch das entspringt natürlich nur seiner jugendlichen Fantasie, wäre ja zu schön, wenn das Teil seines geliebten Englands wäre!


Als Collin allerdings beschuldigt wird den kostbaren und geliebten Silberlöffel der Queen stibitzt zu haben laufen die Dinge vollkommen aus dem Ruder. Collin läuft weg und Lord Gordon nimmt sich vor seine Unschuld zu beweisen. Das wäre doch gelacht. Sicher ist das nur ein Klacks - Lord Gordon flaniert durch London, sammelt Collin auf und beweist, dass der Junge unschuldig ist. Denn das ist er, daran hegt der kleine Mops keinerlei Zweifel! Was den kleinen Mops auf seiner Reise alles erwartet? Das dürft ihr natürlich selbst nachlesen. Einen kleinen Tipp habe ich jedoch: Es lohnt sich ♥



Die Geschichte um den kleinen Mops mit adeligem Titel ist herzerwärmend und auf mehr als einer Ebene äußerst lehrreich, mich konnte Alexandra Fischer Hunold mit ihrem Buch verzaubern und bei dem Gedanken daran huscht mir erneut ein Lächeln übers Gesicht. Aber nicht nur die Geschichte, auch das Buch als solches ist ein Schmuckstück im Regal eines jeden Buchfreundes! Wenn man nun noch an die wunderschönen Illustrationen im Buchinneren denkt? Hach, ich könnte euch stundenlang weiter vorschwärmen, aber das beste ist.... Ihr holt euch das Buch selbst ins Regal :D




Und wo geht es in den nächsten Tagen weiter? Was könnt ihr bei unserer Blogtour gewinnen?

12.3.  Buchvorstellung // hier bei uns

13.3.  Einfach Königlich // bei Kathleen

14.3.  Lord Gordon // bei Manja

15.3.  Berühmte Menschen und ihre Vierbeiner // bei Verena

16.3.  Stanley, Rascal, Scar und Luzifer // bei Claudia

Bewerbung bis einschließlich 17.3.2016 möglich

18.3. Gewinnerbekanntgabe


Gewinnen könnt ihr gleich 5 Bücher in Print! :)


»Welches Tier würdet ihr gerne in der Hauptrolle eures nächsten Buches sehen und warum?«


Teilnahmebedingungen
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.


Kommentare:

  1. Hallo :-),

    Na das scheint mir aber eine Mopsfidele Geschichte zu sein. ;-)
    Schwierig diese Frage aber ich denke, wenn würde ich gern eine Geschichte mit einem Vogel lesen. Vielleicht ein Kolobri, da er so wahnsinnig schnell seine Flügel bewegen kann und es dem menschlichen Auge dadurch fast unmöglich ist, diesen zu folgen. Oder aber eine Schlange, da man ihnen immer unterstellt, dass sie falsch wären in ihrem Charakter. Hm.... wirklich schwierig zu beantworten diese Frage.

    ich wünsche allen ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Amelie S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups, SORRY für die Tippfehler, das soll natürlich ein Kolibri sein :-)

      Löschen
  2. Hallo,

    vielen Dank für die schöne Vorstellung, Ihr habt mich richtig neugierig gemacht auf Lord Gordon! :o)

    Zur Frage: Ich glaube, ich würde gerne mal einen Koala als Hauptperson sehen, damit endlich mal bewiesen wird, dass diese possierlichen Tierchen nicht nur den ganzen Tag faul in der Gegend herum hängen... ;o)

    Liebe Grüße,

    Heiko

    AntwortenLöschen
  3. Sonjas Bücherecke12. März 2016 um 19:53

    Hallo,

    das Cover ist ja schon zum Verlieben. Ein herrlichiches Buch , nicht nur für die Kids. Welches Tier: Eine Katze wäre ganz schön.
    Wünsche einen schönen Abend.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich finde diese Frage auch schwer :-), aber ich würde mich wohl für eine Maus entscheiden. Sie ist klein, kann also viel auskundschaften ohne selbst gesehen zu werden, passt durch kleine Durchgänge und kommt eigentlich überall hin. Sie könnte also viel schaffen (evtl. mit einem kräftigen Tier als Verstärkung :-)

    Viele Grüße
    MarTina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo guten Abend,
    toller Start, es erwarten uns sicher noch turbulente Ereignisse. Die Erzählweise aus Sicht eines Hundes und dann noch diesen besonderen Hundes ist schon sehr außergewöhnlich.
    Ich glaube, ich würde gern einen Zugvogel als Hauptrolle sehen, was erlebt er auf seinen Reisen?
    Liebe Grüße Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich stelle mir ein Buch, in dem die Hauptrolle ein Löwe spielt, sehr interessant vor.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  7. Wirklich toller Beitrag :-)
    Ich glaube mir würde mal ein Meerschweinchen gefallen. Ich liebe diese Tierchen und wäre neugierig, wie sie die Welt sehen und was sie so erleben :-)
    Den Mops find ich super :-) Sehr ansprechend und macht Lust auf das Buch.
    Liebe Grüße
    Martina Suhr

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ein super Beitrag.
    Hm, ich würde gerne mal eine Schildkröte in der Hauptrolle erleben, die bedächtig ermitteln wird und von niemandem als Bedrohung empfunden wird, wenn sie in einer Ecke an einem Salatblatt knabbert.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Meine Tochter liebt Meerschweinchen, deshalb sollten diese frechen Kerlchen mal die Hauptrolle spielen und sich vielleicht von Möhren und Gurken auf ihrem Weg von ihren Ermittlungen ablenken lassen.
    LG
    Conny

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ,

    Toller und interessanter Beitrag.
    Ich würde gerne eine Katze in der Hauptrolle meines nächsten Buches sehen weil
    die sehr interessant , lustig ist und man hat immer viel Spaß .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Hallo :)

    das ist eine gute Frage, denn ich kann mich kaum entscheiden. Aber ich hätte gerne einen schwarzen Panther als Hauptfigur, weil ich diese edlen Tiere einfach überwältigend schön und für intelligent halte. Also kein rosaroter Panther, sondern ein schwarzer :D.

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  12. Schwierig??? Ich glaube ein Löwe wäre ganz interessant. Nicht nur weils mein Sternzeichen ist, auch weil ich Löwen für wunderschöne Tiere halte.

    Oder vielleicht eine Eule, das wäre bestimmt auch ganz Spannend.

    berschweiler.39@web.de
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    einen Frosch fände ich toll. Da Frösche meine Lieblingstiere sind :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    ich finde einen Mops als Hauptfigur wirklich toll... gefallen würde mir aber auch eine Katze ;)

    LG

    AntwortenLöschen
  15. Hallöchen,

    Ich mag Pandas ganz gerne & es wäre mal eine abwechslung, wenn statt Hunden und Katzen Pandas die Hauptrolle hätten. :D

    Grüßchen
    Tanya (Bookish Neverland)

    AntwortenLöschen