All die schönen Dinge von Ruth Olshan





Preis:  14,99 €
Format:  Gebunden
Seitenanzahl:  305
Genre:  Roman Young Adult
Reihe:  -
Verlag:  Oetinger
ISBN:  978-3-7891-0371-1
Altersempfehlung:  ab 13
Muss ich haben!




Pistazieneis stirbt aus. Das ist nicht weiter aufregend. Es zeigt nur, dass Dinge verschwinden.


Wie fühlt sich Leben an - 
mit einer tickenden Zeitbombe im Kopf?

Um diese Frage dreht sich ziemlich viel in Tammies Leben. Ein Aneurysma hat sich in ihrem Gehirn breitgemacht und bestimmt ihren Alltag, schließlich kann es jeden Moment platzen. Oder eben auch nicht. Auf der Suche nach dem einen perfekten Grabspruch, verbringt Tammie sehr viel Zeit auf dem Friedhof und lernt dort eines Tages Fynn kennen. Er zeigt ihr, dass so ein Ding im Kopf kein Grund ist, das Leben nicht in vollen Zügen zu genießen, und dass man all die schönen Dinge auf gar keinen Fall verpassen darf.


Ruth Olshan wurde 1970 in Moskau geboren. Ein Jahr später emigrierte die Familie nach Israel, 1974 kam sie nach Deutschland. Aufgewachsen in Berlin studierte Olshan über ein Stipendium in Leeds (UK) und Köln Filmregie und Drehbuch. Sie arbeitet als freie Autorin und Filmemacherin für Dokumentar- und Spielfilm. Für ihr Werk wurde Olshan mehrfach ausgezeichnet. Ihre Erfahrung als Drehbuchautorin und Filmemacherin bereichert ihr Schreiben von Kinder- und Jugendliteratur. (Bild: © Anna Caroline Arndt, Quelle: www.oetinger.de)

Tammie hat eine Vorliebe für Pistazieneis. Und für Sprüche. Genauer gesagt: für Sprüche, die auf Grabsteinen stehen. Ein etwas ungewöhnliches Hobby für eine 16-Jährige. Weniger ungewöhnlich wird es, wenn man weiß, dass Tammie ein Aneurysma im Kopf hat. Es hat sich dort inmitten ihrer Synapsen bequem gemacht und kann jeden Moment explodieren. Oder eben nicht. Das ist die entscheidende Frage und um die kreist ziemlich viel in Tammies Leben. Erst als Tammie eines Tages auf dem Friedhof einen Jungen kennenlernt, der an Grabsteinen rüttelt, ändert sich von Grund auf alles für sie. "All die schönen Dinge" von Ruth Olshan ist die ideale Lektüre für alle, die John Green & Co lieben. (Quelle: www.oetinger.de)


Ein Buch, das man nur schwer aus den Händen legen kann ...

Tammie ist ein tolles, sympathisches Mädchen, das eigentlich ein normales Leben als Jugendliche führen sollte. Doch ihr Aneurysma im Kopf macht es ihr schwer. Es vergeht keine Minute, an der sie nicht daran denkt, dass sie bald sterben könnte. Aus diesem Grund setzt sie alles daran, ihre Beerdigung und besonders den Spruch auf ihrem Grabstein zu finden, der zu ihr passt. Sie möchte keinen simplen Spruch, keinen langweiligen Grabstein, nein, sie will etwas, das zu ihr passt. Vielleicht einen bunten Stein? Vielleicht ein Gedicht, oder doch eher etwas lustiges? 

Als sie Fynn kennenlernt, verändert sich ihr Gefühl. Sie beginnt zu leben. Er ist witzig, charmant und etwas besonderes. Er zeigt ihr was es heißt zu leben. Sich keine Gedanken zu machen und "All die schönen Dinge" mit anderen Augen zu sehen. Mit offenen Augen. Sein Hund "Okay" spielt eine wichtige Rolle in der Geschichte.

Die Autorin hat durch ihren einfachen Schreibstil es geschafft, alle wichtigen Gefühle und Handlungen klar darzustellen. Die teilweise kurzen Sätze klingen nicht abgehackt, sondern direkt und prägnant. Es ist ein Buch, dass dem Leser ein warmes Gefühl übermittelt und dem Leser Freude und Gefühle vermittelt, die man noch lange nach dem Lesen behält. 

Die Geschichte treibt dem Leser Tränen in die Augen. Es ist schön und voller Gefühl. Eine absolute Leseempfehlung und ich freue mich schon, mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen ...



Kommentare:

  1. Hallöchen Susy,
    ich muss sagen, dass mich das Cover sehr an das englische Cover von "All die verdammt perfekten Tage" erinnert und irgendwie zieht mich allein das schon an. :D Aber dass deine Rezension jetzt auch noch so positiv ausgefallen ist .. ach.. ich glaube ich muss mal reinlesen in das Buch! ;)

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susy,

    das klingt wirklich toll das Buch. Das ist schon die zweite gute Rezension, die ich dazu lese. Somit rutscht das Buch in der Wunschliste weiter nach oben. :)


    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen