Witch Hunter von Virginia Boecker





Preis:  17,95 €
Format:  Gebunden
Seitenanzahl:  400
Genre:  Young Adult
Reihe:  Band 1
Verlag:  dtv das junge Buch
ISBN:  978-3-423-76135-2
Altersempfehlung:  ab 14
Muss ich haben!




Ich stehe am Rand eines Platzes, auf dem sich die Menschen drängen. Sie sehen zu, wie die Scheiterhaufen angezündet werden. Die beiden Henker in ihren dunkelroten Umhängen und den verkohlten Lederhandschuhen umrunden mit brennenden Fackeln die hölzernen Plattformen, wo vier Hexen und drei Hexenmeister stehen, festgezurrt an dicken Holzpfosten.


"Oberhalb meines Nabels ist
es in meine Haut eingebrannt, 
ein schwarzes Mal. XIII.
Das Stigma, das mich beschützt
und vor allem zum Beweis dient, 
was ich bin. Eine Hexenjägerin.
Sie weichen vor mir zurück,
als ob sie mich fürchten müssten.
Sie müssen mich fürchten."

Sie ist die gefährlichste Hexenjägerin
des Landes - und nun wird sie selbst 
der Hexerei angeklagt ...


Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, während der sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für "Witch Hunter", ihren ersten Roman, bildet.


Als die 16-jährige Elizabeth mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und der Hexerei angeklagt. Doch wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich und den Magiern auf. Denn längst ist im Hintergrund ein Machtkampf entbrannt, und Elizabeth spielt darin eine Schlüsselrolle. Nun muss sie sich entscheiden, wo ihre Loyalitäten liegen.


Ich habe mich rießig gefreut bei der Blogger-Challenge dabei zu sein. 

Ich muss gestehen, das Buch hat mich umgehauen ...

Die Geschichte um Elizabeth war spannend und voller Emotionen. Elizabeth trägt das Mal der Hexenjäger. Sie kann sich selbst heilen und ist unter den Hexenjägern, zusammen mit ihrem Freund Caleb sehr bekannt. Sie hat niemanden mehr, Caleb und ihr Ausbilder, Blackwell sind die einzigen die sie in ihrem Leben hat. Und natürlich die Jagd nach Hexen, Hexenmeister und allen anderen Wesen, die der Hexerei und Zauberei angehören. 

Doch eines Tages wird sie mit Kräutern erwischt und selbst der Hexerei beschuldigt. Was geschieht nur mit ihr. Warum glaub ihr niemand? Kommt Caleb zu ihr um ihr zu helfen? Oder sollte sie auf die Hilfe anderer hoffen?

Nicholas, der bislang bekannteste und größte Zauberer im Lande soll ihr helfen? Sie ist sich nicht sicher, was das alles zu bedeuten hat. Und vor allem, kennen sie ihr Geheimnise? Wissen sie, dass sie eigentlich eine Hexenjägerin ist?

Eine von Anfang bis Ende sehr gut durchdachte Geschichte. Sie ist voller Spannung und man springt schnell von Kapitel zu Kapitel. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet und sprühen von Stärke und Emotionen. Elizabeth ist ein starkes Mädchen, voller Liebe, Hilfsbereitschaft und Tapferkeit. Die Menschen die sie kennenlernt, John, George und weitere Zauberer und Hexen sind alles andere, als das was ihr beigebracht wurde. Sie sollte diese Menschen töten oder verhaften, um sie auf dem Scheiterhaufen brennen zu sehen. Denn es gibt nichts schlimmeres als Magie. Aber ist das wirklich der Fall? 

Es beginnt ein großer Machtkampf des Landes und für sie gilt es herauszufinden, wer auf der guten und wer auf der bösen Seite steht. 

Eine absolute Leseempfehlung! Ich bin schon mächtig gespannt auf den zweiten Teil. Dieser erscheint im Englischen unter dem Titel "The King Slayer" im Sommer 2016.



Kommentare:

  1. Huhu Susy,

    das Buch begegnet einem ja in letzter Zeit öfters und mit jeder weiteren Rezension will ich es auch endliche kaufen^^
    Danke für deine schöne Rezi.

    Liebe Grüße Lisa von http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hey Susy,
    eine sehr schöne Rezension! Hab bisher auch nur gutes gehört.
    Ich möchte das Buch auch unbedingt noch lesen :D
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen