Zodiac 01 von Romina Russell





Preis:  16,99 €
Format:  Broschiert
Seitenanzahl:  448
Genre:  Fantasy
Reihe:  Zodiac; Band 1
Verlag:  IVI
ISBN:  978-3-8466-0017-7
Altersempfehlung:  12
Muss ich haben!


In den Sternen liegt dein Schicksal ...
Die 16-jährige Rhoma vom Planeten Krebs verfügt – wie viele andere in der Galaxie Zodiac – über die Fähigkeit, in den Sternen zu lesen. Doch während ihre Mitschüler die Zukunft anhand genauester Berechnungen und wissenschaftlicher Erkenntnisse vorhersagen, schaut Rho nur zu den Sternen auf und wartet auf ein Zeichen. Deswegen gilt sie bei den Lehrern als unverbesserliche Träumerin und ist kurz davor durch ihre Prüfung zu fallen. Doch als eine schreckliche Katastrophe das Sternbild Krebs heimsucht, bei der unzählige Menschen sterben, war Rho die einzige, die die Gefahr in den Sternen hat kommen sehen. Völlig überraschend wird sie zur neuen Wächterin von Krebs ernannt, zur obersten Sterndeuterin ihrer Heimat. Aber Rho entdeckt ein Omen in den Sternen, das nichts Gutes verheißt: Die Katastrophe von Krebs war kein Unfall. Andere werden folgen. Und vielleicht wird ganz Zodiac untergehen. Doch wer glaubt einem unerfahrenen Teenager, der ein Monster in den Sternen sieht?

Zodiac ist eines dieser Bücher, die einen von der ersten Sekunde an gefangen nehmen und erst auf der letzten Seite schweren Herzens wieder freigeben. Dennoch ist es nun schon eine Weile her, dass ich dieses Buch beendet habe. Ich habe nach den richtigen Worten gesucht und bis heute keine gefunden - noch immer bin ich mir nicht sicher, ob meine Gedanken dem Buch gerecht werden.

Zodiac ist eines dieser Bücher, die den Leser gleich auf der ersten Seite in eine fremde Welt hinein werfen. Man hat kaum Zeit sich an die Tatsache zu gewöhnen, dass Zodiac nicht auf der Erde spielt, da wartet die Autorin auch schon mit der ersten dramatischen Wendung auf. Zu Beginn wusste ich nicht, was ich mir als erstes merken oder selbst erklären soll. Wer wozu gehört und wie sich die Handlungen wie miteinander verweben. Doch nicht die allumfassende Handlung war gar nicht unbedingt das, was mich alleine in den Bann gezogen hat. Die Ausarbeitung und die vielen Ideen. Von den verschiedenen Welten, über das Gesellschaftssystem bis hin zu den diversen Erfindungen. Angefangen bei lebensechten Androiden über Ephemeriden, die das ganze Universum projizieren erschuf Romina Russell nicht Stück für Stück eine neue Welt, nein. Sie trautt sich etwas, das sich nur wenige Autoren trauen. Sie wirft den Leser hinein in ihre fantasievolle Welt. 

Doch nicht nur ihre Welt ist allumfassend, sie trumpft auch mit einer Sprachgewalt auf, die das Lesen zum reinsten Genuss werden lässt. Auf sprachlicher Ebene sind wir tief im High Fantasy Bereich. Das fällt jedoch nicht so sehr auf und ich denke, dass sich auch Leser für dieses Buch begeistern lassen, deren Lieblingsgenre ein anderes ist.

Die Protagonistin Rho ist ziemlich sympathisch und weist alle Attribute auf, die einer Protagonistin genretypisch zuteil werden sollten. Sie ist entschlossen, kann mehr als der Durchschnitt, ist sich dessen Anfangs nicht bewusst und obwohl sie wie ein graues Mäuschen dargestellt wird, mausert sie sich im Laufe der Geschichte und wird zur begehrenswerten Frau. 

Hier kommen wir allerdings bereits zu meinem größten Kritikpunkt: leider entwickelt sich im ersten Band der Zodiac Reihe eine Dreiecksbeziehung. Wer mich kennt weiß, dass ich mit dieser Art von Liebesbeziehung nichts anfangen kann. Leider nimmt die Liebesgeschichte einen relativ großen Teil der Geschichte ein.

Alles in allem fand ich Zodiac ein tolles und vor allem interessantes Buch, das mich mit einer unheimlich wichtigen Frage zurücklässt: Wo nimmt die Autorin nur all diese Fantasie her? Nahezu alles ist fiktiv und phantastisch. Hier kommt jeder Fantasy und High Fantasy Fan definitiv auf seine Kosten. Und wer gerne mal etwas neues ausprobiert wird sicher Gefallen an dem Werk der jungen Autorin finden. :)


Kommentare:

  1. Für mich war das Buch eines meiner Highlights 2015^^ So sehr hat mich die Beziehung nicht gestört auch wenn sie wie du schon sagtest ein wenig unnötig war hihi

    LG Carina

    AntwortenLöschen
  2. Hört sicher sehr gut an und entspricht auch genau dem, was ich am liebsten lese :) Wird notiert ... :P

    Liebe Grüße
    Nele

    AntwortenLöschen
  3. Hi:)
    Also ich kann natürlich nicht beurteilen, ob du deine Gedanken nun doch mit den richtigen Worten beschreiben konntest, aber mich haben sie überzeugt! Ich hatte das Buch schon auf einem anderen Blog entdeckt und in der Buchhandlung gesehen, wodurch es irgendwo weiter unten auf meiner Wunschliste vergetiert. Aber durch deine Begeisterung rückt es gleich viel weiter nach oben, denn es klingt wirklich gut! Danke!

    Liebe Grüße
    Eli

    AntwortenLöschen