Magisterium 02 - Der kupferne Handschuh von Cassandra Clare und Holly Black





Preis:  16,99 €
Format:  Gebunden
Seitenanzahl:  304
Genre:  Fantasy
Reihe:  The Iron Throne; Band zwei
Verlag:  one
ISBN:  978-3-8466-0017-7
Altersempfehlung:  12
Muss ich haben!
Vorige Teile: Band 1


Callum hat am Ende des ersten Schuljahrs die erste Pforte durchschritten: Nun kann ihm niemand mehr seine Zauberkräfte nehmen. Das zweite Schuljahr steht an, doch schon wieder liegt das größte Abenteuer für Call außerhalb des Magisteriums. Er muss herausfinden, welche Rolle sein Vater Alastair bei all dem gespielt hat, was kurz nach Calls Geburt beim Eismassaker passiert ist. Kann es sein, dass Alastair ein Verbündeter des Feindes ist? Was bedeutet das für Callum? Und wem kann er jetzt überhaupt noch vertrauen?
© Cassandra Clare
CASSANDRA CLARE
Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Katzen in Amherst, Massachusetts. 2006 machte sie das Schreiben von Fantasyromanen zu ihrer Hauptbeschäftigung.

HOLLY BLACK
Holly Black wurde 1971 in New Jersey geboren. Sie wurde durch ihre Fantasy-Reihe Die Spiderwick-Geheimnisse bekannt, die auch verfilmt und zu einem internationalen Bestseller wurde. Holly Black lebt mit ihrer Familie und mit vielen Tieren in Amherst, Massachusetts.

 Hier findet ihr eine Audioprobe des Hörbuchs: 


Bereits der erste Band konnte mich auf voller Linie überzeugen, kein Wunder, dass ich keine Sekunde warten konnte, bis ich den zweiten Band lesen musste.

Die Geschichte schließt fast nahtlos ans Ende des ersten Bandes an. Callum und seine Freunde befinden sich mittlerweile im zweiten Lehrjahr. Viele Hindernisse sind überwunden und Call muss mit einigem klarkommen. Umso schlimmer, dass Call sich gleich zu Beginn des zweiten Buches mit neuen Problemen konfrontiert sieht. Nicht nur er, auch sein Hund Mordo schwebt in Gefahr, jemand trachtet ihm nach dem Leben und er selbst befindet sich in einer Existenzkrise. Ist er immer noch der Alte, kennt er sich selbst, oder schlummert eine andere Seite in ihm, von der er bisher nichts gewusst und geahnt hat? Und seinen Freunden kann er kaum von seinen Sorgen berichten. So steht unser Protagonist alleine mit seinen Problemen dar und versinkt immer tiefer darin. Wird er es schaffen, aus diesem Kreislauf auszubrechen? Sich und alle anderen retten?

Der Schreibstil ist gewohnt flüssig und leichtgängig. Vor allem für jüngere Leser bietet sich das Buch daher gut an. Selbst in den rasanteren Passagen wird man nicht überfordert und ruckelt an keiner Stelle. So kommt es auch bei Leseanfängern zu keinen unnötigen Frustmomenten. Dabei ist das Sprachniveau jedoch nicht gezwungen jugendlich, sondern formell aber verständlich genug für ein jüngeres Zielpublikum.

Im zweiten Band wurde mehr auf Call und seine Freunde eingegangen. Die Charaktere, die bisher noch im Hintergrund standen, werden im zweiten Teil stärker beleuchtet. Das verleiht nicht nur den Charakteren, sondern auch der gesamten Geschichte mehr Tiefe. So blieb die Geschichte stets spannend und am Ende konnte man eine klare Entwicklung unserer Protagonisten feststellen.

Auch die Geschichte blieb zu jeder Zeit temporeich. Alle paar Seiten warteten die Autorinnen mit jeder Menge unvorhergesehen Wendungen auf. So bleibt die Handlung stets spannend. Desweiteren flechtet das Autorenduo elegant neue Handlungsstränge ein und rückt Charaktere in den Mittelpunkt, die im ersten Band eher unwichtig erschienen. Die Rolle mancher wird umgedreht, Tatsachen umgeworfen und neue Faktoren kommen laufend hinzu. Das Ende war vollkommen unvorhergesehen und macht Lust auf mehr. Ich kann kaum noch warten, bis ich den nächsten Band in die Finger bekomme.

Alles in allem lässt sich sagen, dass der zweite Band im Vergleich zum ersten noch spannender geworden ist und mich voller Erwartung zurücklässt. Wer das erste Buch gelesen hat, sollte sich das zweite nicht entgehen lassen. Und wer den ersten Band dieser Reihe nicht kennt? Der sollte sich schämen, schnell in die Buchhandlung rennen und keine Sekunde zögern, in der Welt Callum Hunts zu verschwinden. Auf ins Magisterium!


Kommentare:

  1. Ich muss ihn bestellen!!! Er steht auf Englisch auf meiner Wunschliste :D Den ersten hab ich ja auch in englisch, wobei ich die deutschen Cover mal wieder besser finde... Das ist wieder so ein Buch, was irgendwie Zweisprachig ins Regal soll.

    Dank deiner Rezi, muss ich es nun noch schneller kaufen *auf den sub schiel* Mist aber auch o.o

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    Eine wirklich schöne Rezi. Das Buch habe ich gerade gestern erst beendet und ich bin auch sehr zufrieden. Zwar war mir der Anfang etwas zu langatmig, aber zum Glück nahm es ab der Mitte wieder richtig an Fahrt auf und ich warte nun gespannt auf den nächsten Band.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen