Heute mal in eigener Sache: "GEFRO Balance"

Wie in der Überschrift bereits zu lesen, bin ich heute mal wieder in eigener Sache unterwegs. Und ja, ihr lest richtig, es geht dieses Mal nicht um Bücher! Komisch aber wahr, denn wie einige sicher wissen, vertrage ich nicht alle Lebensmittel optimal und bin daher immer auf der Suche nach etwas Neuem. Und wie es der Zufall so will, bin ich auf die neue Produktlinie von GEFRO gestoßen. Es wird als "Stoffwechseloptimiert" beworben und soll besonders gesund sein. Natürlich nehme ich das gleich mal genauer unter die Lupe :)


Um was geht es bei der neuen Produktlinie eigentlich genau?

Wollte man in der Vergangenheit abnehmen, so hat man meist gehungert, oder auf Fett verzichtet. Viel Wasser und Sport und fertig. Heutzutage gehen die Ernährungstrends allerdings in einer andere Richtung. Immer mehr Leute - ob Diät oder nicht - fangen an, Kohlenhydrate zu zählen. Es wird versucht mit so wenig wie möglich über den Tag zu kommen, nur eine vorher festgesetzte Zahl anKH wird zu sich genommen. Doch warum macht man das eigentlich? Durch eine Kohlenhydrat-arme Ernährung soll der Stoffwechsel im Gleichgewicht gehalten werden.

Kohlenhydrate können in komplex oder schnell verwertbar unterteilt werden und haben einen direkten Einfluss auf den Blutzuckerspiegel in unserem Körper. Und genau dieser Blutzucker ist es, der unseren Insulinpegel steigen lässt und unsere Bauchspeicheldrüse auf Hochtouren beschäftigt hält.

Stark verarbeitete Kohlenhydrate (Zucker, Weißmehlprodukte) provozieren heftige Insulinausschüttungen, um den Zucker schnell wieder aus dem Blut zu entfernen. Dabei wird oftmals zu viel Insulin produziert. Kurz nach dem "Zuckerschock" kann der Zuckerspiegel des Blutes kann sogar zu niedrig sein. Und das ist der Grund dafür, dass wir uns nach dem Nachtisch, Eis oder Kuchen oft so schlapp, müde und lustlos fühlen. 

GEFRO hat eine ganze Produktlinie daher extra "stoffwechseloptimiert". Doch was bedeutet das eigentlich?

In der neuen Balance Reihe wird gänzlich auf normalen Haushaltszucker verzichtet, stattdessen kommt der Ersatzstoff Isomaltuose zum Einsatz. Dieser wirkt nicht abführend, wie es andere Zuckerersatzstoffe tun und ist zahnfreundlich. Auf der Website findet sich eine kleine Infografik über den Unterschied beider Zuckerarten.
Und nun kommen wir zu dem Part, der für mich besonders wichtig ist. Sobald man Mischungen jeglicher Art kauft (seien es Soßenbinder, Suppenfixe oder sogar Gewürzmischungen!) sieht man sich mit Weizen konfrontiert. Mal abgesehen davon, dass Weizen für den menschlichen Verdauungsapparat alles andere als unbedenklich ist, habe ich mich schon des Öfteren gefragt, was Menschen wie ich tun sollen? Ich vertrage kein Weizen, daher fallen für mich all jede Produkte von vornherein raus. Selbst in Restaurants wird nur mit Weizenmehl angedickt. Und das, obwohl Maisstärke mindestens genauso gut und wesentlich verträglicher ist.

Nun, GEFRO nimmt sich das zu Herzen und verzichtet auch auf Weizen gänzlich. Stattdessen kommen hier die beiden Ersatzprodukte Glucomannan und Inulin zum Einsatz. Beides ist bereits seit mehreren Jahrhunderten bekannt und wird auch industriell verwendet.

Glucomannan, auch bekannt als Konjakmehl, ist pflanzlicher Natur und hat keinerlei Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel. So auch Inulin. Zwar ist es nur ein kleiner Buchstabe, der das Inulin vom Insulin trennt, doch der Unterschied in der Wirkung ist enorm. Das Inulin zählt zu den sogenannten Prebiotika und hat somit zusätzlich eine positive Wirkung auf unsere Darmflora.

Zusätzlich habe ich für euch noch zwei Produkte im "Schnelltest"

Für 6,50€ erhalten wir drei verschiedene Suppen, jeweils im Zweierpack, in folgenden Geschmacksrichtungen:

» Suppen-Pause TASTE OF ASIA - freuen Sie sich, neben reichlich feinem Gemüse, auf die typisch exotischen Aromen, Kräuter und Gewürze Asiens (z.B. feiner Koriander, erlesener Curcuma, bester Ingwer).
» Suppen-Pause TOM SOJA - eine unserer ganz persönlichen Lieblings Suppen-Pausen. Nicht nur, weil wir uns für sie so einen originellen Namen ausgedacht haben. Sondern weil wir jedes Mal aufs Neue in das einzigartige Geschmackserlebnis verliebt sind.
» Suppen-Pause GEMÜSE-LUST - Lieben Sie Gemüse? Dann müssen wir Sie warnen. Denn es könnte gut sein, dass Sie von dieser ganz besonderen Suppen-Pause nicht genug bekommen können.

Und das besondere daran ist, die Suppen sind allesamt: vegan, laktosefrei, glutenfrei und ballatsstoffreich.

Doch das ist nicht alles. Gerade Bratensoßen waren für mich immer unerreichbar. Und zum selbst machen hat mir einfach die Zeit gefehlt.

Mit 350 Gramm und einem stolzen Preis von 8,20€ ist es zwar schon ein wenig teurer, aber für mich die erste wahre Alternative. Und GEFRO selbst schreibt zu diesem Thema:

Spätestens bei Soßen stößt man im Rahmen einer stoffwechselbewussten Ernährung normalerweise an seine Grenzen. Doch GEFRO Balance soll Ihnen in allen Bereichen des Alltags eine wertvolle und vor allem leckere Alternative bieten.

Auch die Bratensoße ist  veganlaktosefreiglutenfrei und ballatsstoffreich.


Was will man mehr? Sicher hat dies auch der ein oder andere Leser gelesen, der wie ich keine Laktose und kein Weizen verträgt. Es gibt Hoffnung für jeden von uns! Doch nicht nur für uns. Die GEFRO Balance Reihe ist auch noch gänzlich vegan! Eine wahre Innovation auf dem Lebensmittelmarkt :)



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Kommentare:

  1. Oh, das sind die, die auch heute noch ein Zeitungen Kärtchen reinlegen lassen, mit denen man bestellen kann....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, probier es doch einfach mal aus. Es lohnt sich wirklich :)

      Löschen