Ein Buchladen ohne Buch - wie ist das möglich? [Gewinnspiel]

Heute wollen wir euch mal einen etwas anderen (Hör-)Buchladen vorstellen: 

Audiamo Berlin





Das sagt Audiamo über sich selbst


Ein Buchladen ohne Buch: 5.000 Mal hörbar gemachte Literatur

Neueröffnung „Audiamo Berlin“ ist einer der wenigen reinen Hörbuchläden im deutschsprachigen Raum. Und der einzige in der Hauptstadt.
Berlin, 26. Mai 2015. – Sprecher, Macher, Verlage und jede Menge Fans akustischer Literatur hat es am 22. Mai 2015 nach Berlin-Pankow gezogen: Der einzige reine Hörbuchladen Berlins hat eröffnet. „Audiamo“ heißt  das Geschäft, und es bietet auf 50 Quadratmetern mehr als 5.000 unterschiedliche Titel. Die CD macht dabei den Großteil aus, es gibt aber auch einige Langspielplatten und Kassetten – alles Neuware. Das Sortiment ist tief, sagt Inhaber Günter Rubik: „Den aktuellen Blockbuster kriegt man überall. Den dazugehörigen Vorgänger wahrscheinlich schon weniger. Und ein thematisch ähnliches Hörbuch nur noch auf Bestellung.“ Bei ihm stehe alles im Regal. Oder im Lager, wo es     noch einmal 10.000 Titel gebe. Bei Audiamo sei das Sortiment nicht danach aufgebaut, ob sich ein Titel schnell und gut verkaufe. Das Sortiment sei nach Vollständigkeit aufgebaut.
Rubik hat das Experiment Hörbuchladen bereits vor acht Jahren in seiner Heimat Österreich gewagt. Mit Erfolg: Audiamo hat sich behauptet, beschäftigt heute zehn Mitarbeiter. Jetzt den zusätzlichen Schritt nach Berlin zu gehen, habe praktische Gründe: Neben dem Präsenzhandel ist Audiamo auch Versandhändler – Rubik bietet CDs nicht nur im Laden, er verschickt sie auch an seine Kunden. „Wir haben doppelt so viele Kunden in Deutschland wie in Österreich“, sagt er. „Da war der Schritt, in Deutschland ein weiteres Geschäft zu eröffnen, ein logischer Schritt.“ Einfach sei das Geschäft nie gewesen. „Österreich ist die Sahelzone des Hörbuchmarkts. Deutschland ist zwar deutlich offener für akustische Literatur. Trotzdem bleibt das Hörbuch eine Nische.“ 
Wie groß die Nische genau sei, das sei schwer zu bestimmen. Es gebe Erhebungen, die von einem wachsenden Markt sprechen, von einem Boom sogar, und es gebe Zahlen, die das Gegenteil aussagen. Höchstens 5 Millionen Menschen dürften es wohl sein, die in Deutschland pro Jahr Hörbücher kaufen. Ein Großteil davon Einmalkäufer. Und da seien neben CDs auch schon Downloads mit eingerechnet. Zum Vergleich: 46 Millionen Menschen kaufen in Deutschland Bücher oder E-Books. Auch mit Blick auf die Mehrfachkäufer ist das Bild deutlich: Es gebe mehr Menschen, die sage und schreibe 20 Bücher im Jahr kaufen, als Menschen mit zumindest zwei Hörbuchkäufen pro Jahr. Erneut jeweils inklusive E-Book und Hörbuchdownload.
Entsprechend schwer dürfte es ein reiner Hörbuchladen auch in der Hauptstadt haben. Rubik: „Rein kaufmännisch betrachtet ist ja schon der Buchhandel bei vielen Kollegen eine Idealismussache. Der Hörbuchhandel ist da noch einmal eine Steigerungsform. Es gibt neben uns vielleicht noch sechs oder sieben weitere reine Hörbuchläden im deutschsprachigen Raum, mehr nicht.“ Trotz der Erfahrung, die er aus acht Jahren Audiamo in Wien habe, bleibe Berlin ein Neustart. „Weil das Team neu ist, weil die Möglichkeiten in Berlin andere sind, und weil wir uns hier auch erst einmal ein Publikum aufbauen müssen.“ Stationäre Händler hätten da eine  Faustformel. Sie laute: Man muss mit einem Laden drei Jahre vor Ort sein, um wirklich wahrgenommen zu werden. „In Wien haben wir die drei Jahre ja schon fast verdreifacht. Trotzdem entdecken uns immer wieder Bewohner aus unserer
eigenen Straße erst heute. Wir haben in Berlin also noch viel Arbeit vor uns. Ich bin aber optimistisch. Wir wollen hier kein Popup-Store sein. Wir haben langfristig investiert und wir wollen Berlin dauerhaft für das Medium Hörbuch und Hörspiel begeistern.“


Hier findet ihr Audiamo

AUDIAMO
Florastraße 64
13187 Berlin
Öffnungszeiten:
Mo-Fr. 11 bis 20 Uhr, Sa 11 bis 18 Uhr

Galerie der Phantasen - Gewinnspiel

Wer nicht gerade um die Ecke dieses Hörbuch-Ladens wohnt, der kann sich trotzdem freuen. Wir verlosen insgesamt 10 Hörbücher, die euch einen kleinen Vorgeschmack auf das Sortiment von Audiamo bieten. Zu gewinnen gibt es das Hörbuch "Galerie der Phantasten". Eine kleine Sammlung unheimlicher Geschichten aus Frankreich. Das Ganze ist aber kein gewöhnliches Hörbuch, hier geht es um Kurzgeschichten die wundervoll mit Klaviermusik und Hintergrundgeräuschen untermalt werden. Diese Musik sorgt natürlich zusätzlich noch für einen kleinen Gruselfaktor. Vorallem aber sind die Stimmlagen und die schauspielerische Sprechleistung der Vorleser das, was uns in die Geschichte zieht. Und das, obwohl diese Geschichten nicht erst gestern geschrieben wurden und vor allem nicht das sind, was wir heute unter Hörbüchern oder Hörspielen verstehen. Hier geht es um Literatur die 1909, beziehungsweise 1931 geschrieben wurde. Die Wortwahl ist daher eine ganz andere. Das mag vielleicht erstmal abschreckend klingen, doch wenn wir uns darauf einlassen, zieht uns diese Wortwahl in das Geschehen und in die damalige Zeit. Sie zieht uns in die Geschichten. Zwei Geschichten, die eine kurze Auszeit vom Alltag bieten und uns in ein schaurig-schönes, düsteres Frankreich entführen - in dem auch die Liebe eine Rolle spielt. 



Wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, dann ergreift eure Chance, dieses Hörspiel euer Eigen zu nennen. Doch nicht nur ihr könnt euch im Gewinnfall über dieses Hörbuch freuen, sondern auch jemand anderes. Wer - das entscheidet alleine ihr - denn es gibt:

2x drei Exemplare von "Galerie der Phantasten"

und 

2x zwei Exemplare von "Galerie der Phantasten" zu gewinnen.

Um an unserem Gewinnspiel teilnehmen zu können, müsst ihr uns nur folgende Frage in den Kommentaren beantworten: 

Wen würdet ihr mit diesem Hörspiel überraschen und warum? 



Ich wünsche euch viel Glück und eine schöne Zeit im Audiamo Hörbuchladen.

Allgemeine Teilnahmebedingungen
  1. Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  2. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 14. August 2015 um 22:00 Uhr.
  3. Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  4. Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland.
  5. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  6. Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  7. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.










Kommentare:

  1. Hallo,

    einen reinen Hörbuchladen kannte ich bislang noch gar nicht.

    Ich würde meinen Bloggerfreundinnen Christiane und Julia eine Freude damit machen, da die beiden unheimlich gerne Hörbücher (und auch Hörspiele) hören, ich denke gerade für Christiane wäre das Hörbuch ganz besonders gut geeignet, da sie einige klassische Gruselreihen verfolgt und sich sicher über neues Hörfutter freuen würde.

    Viele Grüße Anette
    anette1809[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Hi!

    Eine sehr schöne Aktion! Ich mache zwar nicht mit, aber ich habs gerne wieder auf meiner Gewinnspielseite geteilt :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    überraschen würde ich gerne damit meinen ältesten Sohn Patrick, der steht sehr auf Geschichten aus Frankreich. Besonderer Liebling ist für ihn der Autor Jean-Christophe Grangé. Von ihm hat er schon sehr viele Hörbücher.


    LG..Karin...

    PS: Persönliche Daten dann per PN. Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin, ich kann dir keine PN schreiben, bitte melde dich doch bei mir unter: i.kardinal@web.de

      Ansonsten kann ich dir leider deinen Gewinn nicht schicken ;)

      Löschen
  4. Hallo :)
    Ich würde meine Schwester mit dem Hörbuch überraschen, weil sie gerade auf Autofahrten sehr gern Bücher hört :)

    Liebe Grüße,
    Bianca
    lilykiss[at]gmx.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    das Hörbuch klingt ja überaus interessant. Schon beim Lesen bin ich gespannt, wie sehr ich in die Geschichte eintauchen kann und wie die Intensität des Gruselfaktors ist. Meine Mutter würde sich garantiert auch noch darüber freuen.

    Liebe Grüße,
    Rich
    annoro14@gmail.com

    AntwortenLöschen