RAIN - das Tödliche von Virginia Bergin Element [Hörbuch]





Preis:  19,99 €
Format:  Hörbuch
Dauer:  08:59:00 h
Genre:  Dystopie
Reihe:  Rain; Band 01
Verlag:  Oetinger audio
ISBN:  978-3-8373-0864-8
Altersempfehlung:  16+
Muss ich haben!


Der Tod lauert in den Wolken.

Als Ruby ausgelassen mit ihren Freunden feiert, ahnt sie noch nicht, dass dies ihr letzter gemeinsamer Abend sein wird. Das Grauen erscheint aus dem Nichts: Giftiger Regen lässt die Menschheit von einem auf den anderen Tag dem Untergang entgegenrasen. Jeder Schritt vor die Tür kann tödlich sein. Wer nicht stirbt, kämpft mit allen Mitteln ums Überleben. Und inmitten dieses Chaos sucht Ruby verzweifelt nach Überlebenden aus ihrer Familie.


Der Hype um dieses Buch ist irgendwie an mir vorbei gegangen. Das Hörbuch klang spannend, das Cover hat mir gefallen und die Sprecherin war mir bereits positiv in Erinnerung. Also habe ich es kurzerhand mitgenommen und verschlungen :)

Virginia Bergin erschafft eine dystopische Welt, erzählt einen Thriller mit düsterer Atmosphäre und das mit den einfachsten Mitteln. Die Bedrohung ist nicht allzu weit hergeholt und ich schätze, dass es genau das ist, das mich so fasziniert hat. Mir beim Hören einen Schauer nach dem nächsten verpasst hat. Eine düstere Atmosphäre, die gar nicht viel Trara benötigt, lediglich ein wenig Regen.

Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Ruby. Ruby ist jung, hat sich gerade erst Hals über Kopf in einen Jungen verliebt und mit ihm rumgeknutscht, bevor die Welt unterging. Ruby ist alleine. Ich fand es angenehm, wie die Protagonistin durch die Geschichte führt. Sie schreibt ihre eigene Geschichte nieder und möchte für die Nachwelt festhalten was passiert ist. Jedes einzelne Erlebnis (für den Blockbuster, der nach dem Buch gedreht wird muss aber bitte alles herausgeschnitten werden, was peinlich ist!).

Ich empfand Ruby als aufgedrehtes und typisch jugendliches Mädchen. Die alltäglichen Probleme, nach der Katastrophe hat sie die gleichen Gedanken im Kopf, die ich vermutlich auch hätte und die gleiche Angst, die man selbst empfinden würde. Das alles sind glaube ich Gründe, weshalb Ruby einem so greifbar erscheint. Natürlich sind es auch kleine Kommentare am Rande, kleine Bemerkungen, die unterstreichen sollen, dass die Protagonistin keineswegs fiktional ist.

Insgesamt mochte ich sie zwar, aber an vielen Stellen war sie sehr anstrengend. So spricht sie die ganze Zeit davon, dass sie etwas "zu diesem Zeitpunkt noch nciht wusste". Doch das zog sich bis zur letzten Minute durch, der Zeitpunkt an dem sich etwas gewendet hätte, an dem sie dazulernt? Der hat sich leider bis zum Ende gut versteckt.

Die Geschichte an sich war spannend bis zum Ende. War emotional und tiefgründig. An manchen Stellen wäre aber durchaus mehr Potential da gewesen. Aber ich gehe davon aus, dass der Spielraum im zweiten Band noch voll ausgenutzt wird und freue mich schon!

Was ich leider negativ fand war, dass zu viel einfach nicht aufgeklärt wurde, bzw zu unlogisch gehandelt wurde. Ruby hat ein Herz für Tiere, sammelt sie auf und mit der Zeit werden es immer weniger. Das merkt man als Leser/Hörer aber nicht sofort, denn nicht jedes Tier ist einer Bemerkung würdig wie es scheint. Dann hätten wir da noch Rubys Meerschweinchen. Sie kehrt extra in ihr Haus zurück, um sie mitzunehmen, nur um sie im nächsten Moment zu vergessen und keinen Gedanken mehr an sie zu verschwenden (Das kann ich euch verraten, da es nicht relevant für die Geschichte ist).

Bei dem Ende musste ich dann mit dem ein oder anderen Tränchen kämpfen. Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es nun mit unserer Protagonistin und der Bedrohung im Regen weiter geht. Wird es jemals wieder normales Leben geben? 

Gesprochen wird Ruby von Josephine Preuß. Ich habe nun bereits mehrere von ihr vertonte Hörbücher gehört und muss sagen, dass mir dieses bisher am besten gefallen hat. Sie hat es geschafft, Rubys Persönlichkeit einzufangen und vollkommen natürlich wiederzugeben. Auch die verzweifelten Passagen kamen sehr authentisch rüber. Das einzige, was mich gestört hat waren die Flüche. 

An sich ist es ja sehr sympathisch, dass Ruby in Gedenken an ihre Mutter alle Flüche "zensiert". Man kann sie zwar erahnen, aber ausgesprochen wird letztlich kein einziger. Im Hörbuch dachte ich allerdings bis zum letzten Fluch, dass die Aufnahme fehlerhaft sei. Es hat sich defekt und abgehackt angehört. Ein bisschen weniger Hektik an diesen Stellen hätte ich besser gefunden.

Alles in allem hat RAIN mich vollkommen überrascht. Ich bin ohne jegliche Erwartungen an dieses Hörbuch getreten und wurde positiv überrascht. An manchen Stellen wäre noch Luft nach oben gewesen, aber ich bin zuversichtlich, dass es im zweiten Band noch besser wird. Bewusst (hoffe ich zumindest) hat die Autorin Raum für Spekulation gelassen. Ein toller erster Band einer Reihe, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet! :)

Kommentare:

  1. Hi Natascha,

    Rain steht auch schon länger auf meiner Wunschliste und ich habe bisher nur positive Rückmeldungen zu dem Buch gehört. Ich bin sooo gespannt auf die Geschichte!!

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja? Ich habe so wenig über diese Geschichte gehört bisher. Daher war ich gleich doppelt überrascht, dass sie so gut war :D

      Löschen
  2. Hallo (:
    Danke für diese tolle Rezension - bin vor längerer Zeit mal auf dieses Buch aufmerksam geworden.. aber irgendwie ist es wieder in Vergessenheit geraten! Jz hab ich es gleich auf meiner Wunschliste notiert- klingt auf jeden Fall nach etwas für mich!

    Love, Lole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch lohnt sich wirklich! Aber ich kenne das... Manche Bücher brauchen mehrere Anläufe, bis man sie letztendlich in das eigene Regal holt, verschlingt und liebt :)

      Löschen