Blogtour zu BAD, MEAN & EVIL // Dr D und Leeta - Figuren und Sprecher

♥ lich Willkommen zu Tag zwei unserer Blogtour rund um das Hörspiel "Bad, Mean and Evil". Gestern habt ihr bei Nicole bereits einiges über die Story und die Hintergründe erfahren und bei mir geht es heute weiter. Ich freue mich, euch die zwei besonderen Protagonistin des Hörbuches vorzustellen, denn hinter dem ganzen steckt noch ein bisschen mehr :)



Besonders Dr. D und Leeta haben es mir angetan, an was das allerdings liegt? Ich wusste es bereits im ersten Moment und war begeistert! Ich bin ein riesengroßer Kim Possible Fan, habe damals mit meinen Geschwistern jede Folge gesehen.Habe mit Ron Stoppable und Rufus mitgefiebert, mich über Shego und Dr. Drakken amüsiert. Und was passiert bei diesem Hörspiel? Die Macher haben einfach die deutschen Originalsprecher engagiert und Dr. D und Leeta sprechen lassen.

Doch damit nicht genug, die beiden Protagonisten sind eine Hommage an Kim Possible. Die Persönlichkeiten sind an meine beiden Lieblingsbösewichte angelehnt, daher möchte ich euch beide nun einmal näher vorstellen :)

Dr. Destructivus / Dr. Denialer / Dr. D

Huch, drei verschiedene Namen - drei verschiedene Personen? Nein, zu Beginn der Geschichte nennt sich Dr D - wie er mehr oder weniger liebevoll von Leeta genannt wird - noch Dr Destruktivus. Natürlich trachtet er nach der Weltherrschaft, wie soll es auch anders sein, doch erfolgreich ist er leider nicht. Er verrät den Standort seines Geheimverstecks, gibt dem Helden durch lange Ausführungen seiner Pläne die Möglichkeit eben jene zu vereiteln und auch sonst herrscht pures Chaos.

Wie gut, dass er nicht alleine ist. Es gibt noch weitere Bösewichte, die ein klein wenig Nachhilfe in Sachen Bösartigkeit brauchen. Dr. D braucht Hilfe. Und einer der ersten Schritte? Ein neuer Name muss her, aber das D soll bleiben. Und spricht heutzutage schließlich niemand mehr Latein. Englisch - das ist die neue Weltsprache, das ist hip. Dr. Denialer ist geboren.

Gesprochen wird er von Jan Spitzer, der deutschen Stimme von Dr. Drakken - von Shego allerdings auch Dr. D genannt.


Jan Spitzer ist ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher. Von 1968 bis 2012 spielte er in 29 verschiedenen Filmen und Serien mit. In 28 Filmen lieh er den Charakteren seine Stimme, durfte unter anderem schon Transformer oder American Beauty vertonen. Und in gleich 37 Serien lieh er seine Stimme an Charaktere aus Lucky Luke, Dragonball, Prison Break oder Game of Thrones. Seit 2006 vertonte er zudem noch 8 Videospiele und miemte in den Batman Spielen den Batman. Eine deutsche Synchronstimme, so vielschichtig, dass sie überall zum Einsatz zu kommen scheint. Und ich persönlich finde sie sehr angenehm und habe mir extra kein Bild angeschaut. Ich kann und möchte mir einfach nicht vorstellen, dass jemand da draußen rumläuft und meinem lieben und dusseligen Dr. Drakken die Stimme stiehlt :D

Bei Kim Possible vertonte er Dr. Drakken

Eigentlich Drew Theodore P. Lipsky, ist ein durchgedrehter Wissenschaftler, der – wie alle klassischen Superschurken – Welteroberungspläne hat. Diese versucht er mit Hilfe seiner Assistentin Shego, seinen in rot gekleideten Helfern und einigen Superwaffen umzusetzen, ist dabei aber wenig erfolgreich. Seine Markenzeichen sind die hellblaue Haut, der blaue Laborkittel und eine Narbe unter dem linken Auge. Dr. Drakken ist eigentlich eher ungeeignet, die Weltherrschaft an sich zu reißen, hält sich selber aber für ein Genie. (Quelle: Wikipedia)

Doch nicht nur Dr. Drakken hat eine Assistentin, auch Dr Denialer wäre ohne sie aufgeschmissen - die Rede ist natürlich von Leeta.

Leeta ist die äußerst sarkastisch und ironisch veranlagte Assistentin und ist nie um einen bitterbösen Spruch verlegen. Sie ist attraktiv, intelligent und unheimlich launisch, steht Dr. D jedoch trotzdem zur Seite. Auch wenn sie weiß, dass seine Pläne nach hinten losgehen unterstützt sie ihn, denn das machen Assistenten und Assistentinnen nun mal!

Leeta und auch Shego werden von Katrin Fröhlich gesprochen.


Katrin Fröhlich ist eine deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin, Dialogbuchautorin und Synchronregisseurin. Auf der Bühne stand sie bereits mit gestandenen Schauspieler, wie Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht. Sie lieh im Deutschen der Sängerin Beyoncé Knowles und Kate Winslet ihre Stimme, vertonte R.E.D. - Älter. Härter. Besser.. Bereits mit sieben Jahren hatte sie ihre erste Serienhauptrolle als Nesthäkchen Elizabeth in der bekannten amerikanischen Familienserie Die Waltons, welche im ZDF von 1975 bis 1981 ausgestrahlt wurde. Auch in Trickfilmen durfte sie bereits wunderbare Charaktere vertonen. Ein paar Beispiele sind Tinkerbel und Kim Possible. In One Piece sprach sie gleich mehrere Charaktere, vom kleinen Mädchen Yuki bis hin zum übermütigen Marinesoldaten Bellemere.
Doch ihre Stimme und schauspielerischen Fähigkeiten sind nicht das einzige, wie oben bereits angedeutet arbeitet Katrin Fröhlich ebenfalls als Dialogbuchautorin und Synchronregisseurein. So arbeitete sie an Disneyfilmen wie Rapunzel neu verföhnt oder Merida - die Legende der Highlands mit. Auch bei Hollywoodproduktionen hat sie ihre Finger im Spiel. Beispiele dafür sind Plan B für die Liebe mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle, oder Selbst ist die Braut.
Auch bei Hörspielen ist sie eine beliebte Stimme. So ist sie in der Serie Die drei ??? mehrfach Allie Jamison. Mittlerweile ist sie im Bereich der Hörbücher für Lübbe Audio und den Audio Media Verlag tätig.

Auch Katrin Fröhlich ist eine vielseitig talentierte Frau, die überall vorne mitzumischen scheint. Ich war erstaunt, wo ich ihrer Stimme bereits überall über den Weg gelaufen bin, ohne es zu merken!

Bei Kim Possible spricht sie Sheogo.

Die bösartige, sarkastische, launische und höchst intelligente Assistentin von Dr. Drakken. Die attraktive, junge Frau mag nur ein Handlanger sein (die bei Drakken unter Vertrag steht), doch ist sie Kims gefährlichste Gegnerin. Sie beherrscht nicht nur mindestens so viele Kampfstile wie Kim, sondern ist auch in der Lage, in ihren Händen eine Art grünes Plasma zu erzeugen, was ihre kraftvollen Attacken zusätzlich verstärkt. Da Dr. Drakken hin und wieder etwas vergesslich und ungeschickt ist, ist sie das eigentliche Hirn, was sie auch gerne mit ihren sarkastischen Bemerkungen zeigt. Eigentlich ist Shego die bessere Schurkin, wenngleich es ihr zuweilen an Motivation mangelt. Sie ist auch die einzige, die bislang einen Plan zur Eroberung der Weltherrschaft zeitweise erfolgreich ausführen konnte. (Quelle: Wikipedia)


Und nun zu unserem Gewinnspiel :)

Jeden Tag trefft ihr auf eine Frage, die ihr beantworten könnt, oder eine Aufgabe, die es zu lösen gilt um je ein Los zu sammeln. Mit sieben Losen sind die Gewinnspielchancen aber sicher höher, als mit nur einem oder gar mit keinem!

>> Nennt mir den Synchronsprecher eurer liebsten fiktiven Figur!<<

Und was gibt es auf unserer Tour zu gewinnen?


Platz 1:  Set aus BME CD + Tasse + Dose mit Energydrink (Apfelschorle ;))
Platz 2:  Set aus BME CD + Tasse


Die Stopps und Themen der Tour sind:

08.05.  Story und Hintergründe // bei Nicole
09.05.  Dr. D und Leeta - Figuren und Sprecher // hier bei uns
10.05.  Die Schurken der 80er Jahre // bei Kathleen
11.05.  Hörspiele // bei Eva
12.05.  Vorstellung der Agentur Bad, Mean & Evil und deren Mitarbeiter im Video // bei der Hörspielsammlung
13.05.  Die Musik von Maybebop // bei Sarah
14.05.  Interview mit den Machern // bei Julia
17.05.  Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Weitere Teilnahmebedingungen:

  1. Teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem 18. Lebensjahr, oder alle, die eine Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben. 
  2. Die Teilnahme ist bis einschließlich des 16. Mais 2015 möglich. 
  3. Im Falle eines Gewinns wird uns die Adresse innerhalb von zwei Wochen selbstständig zugeschickt.
  4. Für Sendungen auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen,
  5. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich.
Ich freue mich bereits auf eure Antworten und hoffe, dass ihr auf unserer Tour noch viel Spaß haben werdet ♥


Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. Donald Duck ist jetzt weder böse und der Hellste, aber ich mag ihn einfach in seiner Art und sehe die Filme mit ihm ganz gerne..in Duck Tales ist der Sprecher Thomas Keck...die Titelmusik ist einfach auch ein Ohrwurm.

    Sonst macht es Peter Krause. O.K.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Oh, so auf Anhieb muss ich gestehen, dass ich diese gar nicht kenne! aber ich war vor kurzem in dem Film "Gespensterjäger" und Hugo wurde von Bastian Pastevka gesprochen! Das war sehr gekonnt und herrlich witzig! Ich hoffe, das gilt auch! LG Verena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    ich lag die "Geisterjäger John Sinclair" - Hörspiele sehr gerne und von daher nehme ich den Sprecher von John: Frank Glaubrecht.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zusammen,
    darf man die Antwort auf den Bereich Fernsehen ausweiten? Denn dort hat Tommy Morgenstern schon einige Figuren gesprochen, die mir sehr am Herzen liegen.
    LG, Tanja

    AntwortenLöschen