Kein Ort ohne dich von Nicholas Sparks


Preis:12,99 €            
Format:Hörbuch
Dauer:448 Minuten
Genre:Roman
Reihe:-
Verlag:Randomhouse Audio
ISBN:978-3-8371-3016-4     
Altersempfehlung:-
Muss ich haben :) - Hörprobe





Der 91-jährige Ira steht nach einem schweren Unfall an der Schwelle des Todes. Nur die Erinnerungen an seine verstorbene Frau Ruth halten ihn am Leben. Währendessen kämpfen Luke und Sophia, ein junges Paar, um ihre Liebe: Sie sind so verschieden, dass eine gemeinsame Zukunft kaum vorstellbar ist. Können sich die beiden Generationen gegenseitig retten?


Nicholas Sparks, 1965 in Nebraska geboren, lebt in North Carolina. Mit seinen Romanen, die ausnahmslos die Bestsellerlisten eroberten und weltweit in 47 Ländern erscheinen, gilt Sparks als einer der meistgelesenen Autoren der Welt. Mehrere seiner Bestseller wurden erfolgreich verfilmt. Alle seine Bücher sind bei Heyne erschienen, zuletzt "Kein Ort ohne dich". (Bild: Nina Subin)

Bereits von ihm rezensiert habe ich "The Lucky One - Für immer der deine"


Wieder einmal eine Liebesgeschichte ...

Nein, nicht nur eine Liebesgeschichte, das Buch verbindet gleich zwei romantische und zum dahinschmelzende Liebesgeschichten. 

Die Kapitel werden aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Die drei Protagonisten sind: Luke, Sophia und Ira. 
Luke ist ein stattlicher junger Mann, der mit seiner Mutter auf ihrer gemeinsamen Ranch lebt. Seine Leidenschaft gilt Pferden und vor allem dem Bullenreiten, bei dem er ein angesehener starker Teilnehmer war. 
Sophia ist eher das natürliche reife Mädchen, dass ihren Weg über eine Ausbildung geht. Sie ist sehr strebsam und ihre Leidenschaft ist die Kunst.
Und doch treffen Luke und Sophia zusammen. Von Beginn an merken beide, dass sich zwischen ihnen etwas entwickelt. Eine gewissen Leidenschaft und die Neugier, auf das mögliche gemeinsame Leben. Die Szenen zwischen den Beiden sind entspannt, stimmig und voller schöner Gefühle. 

Die zweite Liebesgeschichte wird von Ira erzählt. Gleich zu Beginn verliert er die Kontrolle über sein Auto und stürzt eine Böschung hinab. Er ist zu schwach und scher verletzt und kann sich nicht selbst befreien. In der Zeit in der er auf Hilfe wartet driften seine Gedanken stets zu seiner bereits verstorbenen Frau Ruth ab. Er durchlebt sein gesamtes Leben in dieser Zeit noch einmal. Wie er Ruth kennenlernt, die Liebe seines Lebens, wie er um ihre Hand anhielt und wie ihr gemeinsames Leben war. 

Wie diese beiden Liebesgeschichte zusammenhängen erfährt man erst ganz am Ende des Buches. Der Zusammenhang ist schön und richtig kitschig. Die Kunst der Liebe ...

Für mich war dieses Hörbuch wieder typisch Nicholas Sparks. Er verknüpft Romantik mit Jugend und Humor.


Kommentare:

  1. Hallöchen Susy,
    schade, dass du gar nichts zu dem Sprecher geschrieben hast. Ich finde, das ist bei einem Hörbuch das Besondere und Wichtige! Denn ich habe dieses Hörbuch auch hier zu Hause, aber ich kann das einfach nicht anhören. Der Sprecher ist nichts für mich, weil der irgendwie so schmatzt beim Vorlesen. Das macht mich wahnsinnig! o:

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lotta,

    ja das stimmt ich habe wirklich gar nichts über den Sprecher gesagt :D Aber ich geb dir vollkommen recht ,manchmal hat er wirklich so komische Geräusche gemacht aber ich fand es trotzdem recht angenehm ihm zuzuhören. Besonders den Teil, in dem er Ira spricht, fand ich wirklich schön.
    Liebe Grüße Susy

    AntwortenLöschen
  3. Ach, der Wussow hat inzwischen alle Sparks-Bücher eingelesen und er ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. Ich befürchte, dass er langsam ein wenig in die Jahre kommt und das Gebiss nicht mehr immer ganz fest sitzt. ;D ;D
    Ich freue mich ja schon auf die Verfilmung und hoffe, dass ich bald rein kann.
    Für mich hat Nicholas Sparks genau die richtige Mischung aus kantigen Charakteren und tränenreichen Kitsch. Einmal im Jahr muss ich mir das geben :D
    Liebe Grüße
    Mareike

    AntwortenLöschen