Changers 01 - Drew von T. Cooper und Allison Glock // Buchtest und Gewinnspiel


Preis:16,99 €            
Format:Gebunden
Seitenanzahl:352
Genre:Fantasy
Reihe:Changers; Band 1
Verlag:Kosmos
ISBN:978-3-7645-3080-8                            
Altersempfehlung:14
Muss ich haben :)
Infos zur Reihe findet ihr hier

Am ersten Highschooltag erwacht der 14-jährige Ethan plötzlich als junges blondes Mädchen. Seine Eltern erklären ihm, dass er ein „Changer“ ist. Wie sein Vater gehört er einer Gruppe von Menschen an, die sich während ihrer Schulzeit viermal in eine andere Person – Junge oder Mädchen – verwandeln, bevor sie eine feste Identität wählen. 

Seine erste Identität als „Drew“ ist für Ethan nicht leicht: Sie muss sich mit den Regeln der Changers vertraut machen, verliebt sich und muss für diese Liebe kämpfen. Was werden die Gegner der Changers unternehmen? Und ist die Organisation, die sie unterstützt, wirklich so gut? Die wichtigste Frage aber lautet: Wer wird „Drew“ am Ende sein? 

          




Lange habe ich gehadert und hin und her überlegt. Soll ich Changers lesen? Vom Klappentext hat es mich doch sehr an David Levithans Buch "Letztendlich sind wir dem Universum egal" erinnert. Und was ist schlimmer als die gleiche Idee nur mit anderen Protagonisten umgesetzt wieder und wieder zu lesen? Doch am Ende war ich froh es gelesen zu haben :)

Der Protagonist der Changers Reihe ist Ethan. Gerade eben war er noch ein Junge, der umgezogen ist und schon genug Stress hätte ob der Tatsache, dass er bald in seine neue Highschool kommt. Da fehlt es ihm gerade noch als die zierliche und blonde Drew aufzuwachen. Anscheinend gehört er, so wie auch sein Vater der Art der Changers an. Vier Mal muss er seine Identität wechseln, ein Jahr hat er Zeit sich daran zu gewöhnen und dann geht es weiter. Wie geht es einem Jungen im Körper eines Mädchens? Wie fühlt es sich an, auf einmal in alle Zickereien hineingezogen oder das erste Mal seine Periode zu haben? In Changers werden diese mitunter eher sensiblen Themen aufgefasst und mit viel Witz äußerst lustig umgesetzt. Ethan ist ein liebenswürdiger Protagonist, der mir mit jeder Seite mehr und mehr ans Herz gewachsen.

Erzählt wird die gesamte Geschichte aus Ethans Sicht. Jeden Abend soll er ein gedankliches Protokoll darüber führen, was ihm zugestoßen ist, wie er sich fühlt, oder auch weiterentwickelt hat. Aufgezeichnet wird das mittels neuer Technologie, denn mal ganz ehrlich... Tagebuch schreiben.. mit einem echten Füller und so richtig echter Tinte? Wer macht denn schon sowas? Da das ganze gedacht ist, ist es vollkommen authentisch und echt. Ethan schert sich nicht darum, ob das, was er denkt auch politisch korrekt ist, schließlich gehören seine Gedanken niemandem sonst, außer ihm.
Auf der einen Seite fand ich das gut, da es eben so echt und ehrlich war. Auf der anderen Seite hat es mich zum Teil gestört, da Ethan schon sehr denkt, wie ihm der Mund gewachsen ist. Noch dazu kommt, dass man im Englischen generell mehr mit Bindestrichen und Satzzeichen arbeitet, als im Deutschen. An vielen Stellen hätte ich mir eine Umstrukturierung in der Übersetzung gewünscht. So hätte ich mir ein paar Stellen sparen können über die ich beim Lesen gestolpert bin

Die Geschichte selbst war zum Glück vollkommen eigenständig und konnte auf ganzer Linie überzeugen. Changers - Drew ist der erste Band der geplanten vier Bücher und doch war ich bereits nach den ersten hundert Seiten so gespannt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Was hat es mit der Gesellschaft der Changers auf sich? Für welche V wird Ethan sich am Ende entscheiden? Fragen über Fragen, die im ersten nur teilweise aufgeklärt bleiben und eine Menge Spielraum nach oben freilassen.

Alles in allem war der erste Band der Changers Tetralogie eine mehr als positive Überraschung und lässt mich gespannt zurück. Die Folgebände erscheinen zum Glück im Abstand von einem Jahr, sodass ich bereits im Herbst diesen Jahres mit dem zweiten Band weitermachen kann.
Für mich war Changers das perfekte Jugendbuch, das typische Jugendthemen witzig umsetzt und einen jungen Heranwachsenden auf einem unkonventionellen Weg der Selbstfindung begleitet. Eine unbedingte Leseempfehlung für alle Altersklassen :)


An dieser Stelle freue ich mich sehr, euch sagen zu dürfen, dass der Kosmos Verlag mir zwei Exemplare des Buches gestellt hat, um eines an meine Leser zu verlosen. Dafür müsst ihr nicht viel tun, kommentiert einfach und sagt mir:
Wie ihr die Chance nutzen würdet, wenn ihr eines morgens als vollkommen neuer Mensch erwachen würdet. Würdet ihr die Chance nutzen, noch einmal von vorne zu beginnen?

Weitere Teilnahmebedingungen
  • Der Teilnehmer muss über 18 Jahre sein, oder eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzuweisen haben.
  • Teilnahmeschluss ist Montag, der 13. April 2015
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
  • Der Versand erfolgt an Teilnehmer aus Deutschland.
  • Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss eine gültige eMail Adresse hinterlegt werden, unter der wir euch im Gewinnfall benachrichtigen können.
  • Die Daten der Teilnehmer werden nicht gespeichert und lediglich zur Gewinnermittlung benutzt. Die Adresse des Gewinners wird nach Versand umgehend gelöscht.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Für Gewinne, die auf dem Postweg verloren gehen wird keine Haftung übernommen.


Kommentare:

  1. hey, das buch steht auf meiner wuli daher muss ich einfach mitmachen :)

    Wie ihr die Chance nutzen würdet, wenn ihr eines morgens als vollkommen neuer Mensch erwachen würdet. Würdet ihr die Chance nutzen, noch einmal von vorne zu beginnen?

    Ich muss sagen dass es wenige dinge gibt die ich anders machen würde. aso jein. manche fehler muss man vllt auch machen und lernen konsequenzen zu tragen.

    liebe grüße julia

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen ihr Hasen :D

    Ganz ehrlich? Nein...
    Klar gibt es immer Dinge, die anders oder besser sein könnten, wenn man bestimmte Sachen eventuell anders angegangen wäre... Aber ich denke, ich habs recht gut getroffen. Ich bin zufrieden mit dem, was ich habe :)
    Und bei nem neuen Versuch würde ich meine Fehler wohl nicht mehr machen, dafür aber bestimmt andere XD

    Liebe Grüße und eine schöne Woche an euch!!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    Hm, ja besonders im Familienbereich würde ich mich anderster verhalten und geben. Denn heute kenne ich Faktenund Auswirkungen am eigenen Leib, da hätte ich gerne in früheren Zeiten gegengesteuert......

    Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Die Geschichte liest sich für mich interessant an und ich versuche gerne mein Glück.

    Allen eine tolle Woche..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen!!!

    Ein tolles Gewinnspiel - das Buch gibts ja momentan auf einigen Blogs zu gewinnen :) Ich selber mache nicht mit, aber ich hab die Verlosung gerne auf meinem Blog geteilt.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  5. Huhu :)

    Hab jetzt das erste mal von dieser Reihe gehört, finde aber das sie sehr interessant klingt, vor allem auch weil ich Letztendlich sind wir dem Universum egal auch noch nicht gelesen hab :D

    Ich finde die Frage sehr schwierig, denn ich würde mein jetziges Leben gar nicht aufgeben wollen und würde es sehr schwer finden, neu anzufangen. Wenn ich gezwungen wäre, so wie Ethan und nicht in mein altes Leben zurückkehren könnte, dann würde ich nicht viel anders machen, als jetzt auch. Außer mich mehr um die Schule, Ausbildung und Zukunft kümmern :D Ich bin aber der Meinung, dass man das Leben nie so leben kann, wie man es sich wünscht und immer Fehler machen wird, egal ob es dieselben oder andere sind.

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen.
    nadinestumm1006@gmail.com

    Ganz liebe Grüße
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    bis jetzt kannte ich den Titel noch nicht, allerdings liest er sich sehr interessant, so dass ich auf jedne Fall mal in den Lostopf hüpfen will.
    Ich bin eigentlich mit meinem Leben jetzt ganz zufrieden. Klar es gibt vieles was anders oder besser sein könnte, aber ich habe einen tollen Mann und einen klasse Sohn, die ich gegen nichts eintauschen wollen würde. Daher würde ich die Chance wohl verstreichen lassen.

    Liebe Grüße
    Sabrina
    uhlirschsabrina (at) gmail (dot) com

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :),
    Das Buch klingt wirklich sehr interessant, daher mache ich gerne mit :).
    So wie ich es verstanden habe, könnte ich ja nur als eine andere Person aufwachen, hätte also nicht die Chance Dinge besser zu machen, sondern könnte nur ab diesem Zeitpunkt ein ganz neues Leben führen. Da muss ich sagen, nein danke ;). Klar hätte man vielleicht einiges was besser sein könnte aber jemand anders sein will ich dann doch nicht ^^.
    Für denn Fall - meine E-Mail Adresse: want-a-mail@web.de
    LG Hannah

    AntwortenLöschen
  8. Huhu liebe Natascha,

    sehr schöne Rezi! :)
    Das Buch interessiert mich sehr, deswegen hüpfe ich gerne in den Lostopf.

    Ich finde die Frage sehr schwierig, aber insgesamt mag ich mein Leben so wie es ist und ich würde gerne nur kleine Fehler ändern, deswegen würde ich mein Leben nicht ändern wollen.

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    (Hannahsophie.jaeger@gmail.com)
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    das Buch befindet sich schon eine Weile auf meiner Wunschliste - da bin ich natürlich gerne dabei. :-)

    Auf deine Frage muss ich sagen, dass ich nicht noch einmal von vorne beginnen möchte. Zwar hätte ich im Rückblick gerne einige Dinge anders in meinem Leben gemacht, aber im Gesamtbild möchte ich mein Leben doch nicht wirklich ändern. Ich liebe meine Familie und der Gedanke, ein neues Leben ohne sie zu beginnen, würde mich nur traurig machen.

    Ich habe dein Gewinnspiel auf Facebook geteilt: https://www.facebook.com/kaya.meyer.90/posts/645185238941741

    LG Petra
    fantasticbooks@t-online.de

    AntwortenLöschen
  10. Das Buch steht auf der Wuli :)

    Was ich machen würde... hmm... kommt echt drauf an ob ich wieder eine Frau oder doch eher ein Kerl bin. Aber ich würde einiges ändern und anderes aber belassen. Man kann ja nicht seinen Charakter ändern :) Aber warum nicht einfach mal einen Sprung wagen und etwas Neues machen. Ich glaube, dass würde ich tun!

    LG Jenny
    iceblumejenny@gmx.de

    AntwortenLöschen
  11. Huhu, ein absolutes Wunschbuch!!!

    Ich weiß nicht... ich glaube, ich würde versuchen, mein altes Leben zurückzubekommen! denn iegntlich mag ich es so, wie es gerade ist ;)

    LG, Mary <3
    marysol.fuega@gmail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu, habe das Buch jetzt schon gewonnen & würde mein Los gerne zurückziehen ;)

      LG, Mary <3
      http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

      Löschen
    2. Sehr lieb von dir, dass du mir Bescheid gibst :)

      Löschen
  12. Auf alle Fälle, mein Leben ist so scheiße, dass da nur ein Neuanfang helfen würde.

    LG

    freiwelt(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo :)
    Würde ich die Chance nutzen? Hmm schwierige Frage, es gibt einige Dinge die ich anders machen würde, Entscheidungen die ich bereue und Sachen die ich lieber gemacht hätte. Andererseits wäre ich dann heute nicht dort wo ich bin. Hätte nicht diesen Job und würde meinen Freund möglicherweise nicht mal kennen. Daher NEIN. Könnte ich von vorne anfangen bzw als jemand anders, würde ich warscheinlich andere Fehler machen und wer weiß wo das Enden würde. Mein Leben wie es ist, ist gut ;)

    LG

    firstFavole@gmx.de

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde ein komplett neues Leben anfangen und einen neuen Weg einschlagen

    AntwortenLöschen
  15. Hallo :-D
    erstmal total geniales Gewinnspiel!!! Ein WuLi Buch von mir :-D Also muss ich die Chance gleich mal nutzen...
    Also ich würde die Chance glaube ich nicht nutzen... Klar gibt es ein paar Sachen, die ich anders machen würde, aber durch die Erfahrungen die ich gemacht habe bin ich ja die Person geworden, die ich jetzt bin... Klar würde es mich interessieren was wäre wenn ich einiges anders gemacht hätte.... Aber den größten Teil meines Lebens würde ich genau so wieder machen!!!

    miri.sonntag@yahoo.de

    LG

    Miriam

    AntwortenLöschen
  16. Nein, ich mag mein kleines kompliziertes Leben und mir würden die Menschen fehlen die ich als "alter Mensch" hatte. Vielleicht würde ich das neue Leben trotzdem mal ein bisschen ausprobieren und dann mein altes zurück holen? :D Wenn das geht?

    Bis dann, Bella <3

    AntwortenLöschen
  17. hallo,
    wenn man als neuer mensch erwacht, müßte man ja gezwungenermaßen ganz neu anfangen. ich fände es schrecklich, nicht mehr in mein altes leben zurückzukönnen. aber wenn ich gezwungen wäre, würde ich sicher manches anders angehen, vor allem mit viel mehr gelassenheit. ob es einem gelänge, mit der gleichen wesensart ein ganz anderes leben zu führen, weiß ich nicht...
    lg birgit schramm
    schrabi@freenet.de

    AntwortenLöschen
  18. Hallöchen,
    (wollte gerade schon mal nen Kommentar veröffentlichen hat aber nicht funktioniert, daher versuch ich es einfach nochmal)
    ich denke, würde bestimmt viele Dinge anders machen, aber neue Wege bringen auch neue Fehler mit sich!

    Das Buch hört sich super spannend an, würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich auch mal was gewinnen würde! :-)

    Ganz liebe Grüße
    Marion
    mariongeier@gmx.net

    AntwortenLöschen
  19. Hey Natascha,
    das Buch klingt interessant und gerne springe ich in den Lostopf.
    Die Vorstellung, plötzlich ein vollkommen neuer Mensch zu sein, beängstigt mich. Es gab zwar, wie bei jedem Menschen, ein paar "Fehler" in meinem Leben, die ich nicht noch einmal machen würde, aber ohne diese "Fehler" wäre ich heute nicht da, wo ich bin. Eine Menge schöner Dinge wären wahrscheinlich nicht Teil meines Lebens, was ich sehr traurig fände. :)
    Viele Grüße, Emmi

    AntwortenLöschen
  20. Hi :)
    Ich würde glaub ich nichts ändern wenn ich die Chance dazu hätte. Denn egal ob einen gutes oder schlechtes Widerfahren ist es sind dennoch diese Ding die einen formen und zu den Menschen machen der man jetzt ist. Daher denke ich das es so eigentlich schon alles gut ist.

    LG Cassie
    cassie.blatt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  21. Wenn ich die Chance hätte, eines morgens ein völlig neuer Mensch zu sein, würde ich manches auf jeden Fall anders machen, besonders die Dinge, die nicht so gut liefen.

    Email: flurry@web.de

    AntwortenLöschen
  22. Huhu meine Liebe!
    Ich hab gerade auch schon bei Nadine kommentiert und ihre Rezi gelesen, da fiel mir auf, dass ich nachdem ich deine Rezi gelesen habe, ganz vergessen hab zu kommentieren! Schockschwere Not! Wo hab ich nur immer meinen Kopf??
    Also ich mochte deine Rezi wirklich sehr, weil sie sehr aussagekräftig war und mich neugierig gemacht hat (du hattest ja auch schon gesagt, dass das Buch was für mich wäre ;) Aber jetzt bin ich überzeugter).
    Nuuun was würde ich tun, wenn ich die Chance hätte als neuer Mensch zu erwachen? Ich würde vermutlich erstmal total verblüfft sein, in meine alten Muster verfallen und vermutlich auch in mein altes Umfeld zurückkehren...aber eigentlich wäre es ja auch sehr klug, diese neue Chance zu nutzen. :) Vermutlich käme ich später dann auf diese Idee xD Ich bin ja manchmal etwas durch den Wind.
    Meine Mail-Adresse hast du ja ;)
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  23. Eine sehr interessante Frage. Ich wäre wahrscheinlich total irritiert und würde mein altes Leben zurückwollen, denn dass ist doch dass, was ich richtig kenne. Also würde ich versuchen, eine Möglichkeit zu findet, es wieder rückgängig zu machen.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    nein ich würde nicht neu anfangen wollen. Meine Vergangenheit war zwar schwierig und geprägt von schlimmen Dingen, aber diese haben mich zu der gemacht, die ich heute bin und das ist gut so. Ich bin ein guter Mensch und glücklich.

    Alles Liebe
    Sophie

    sophieslittlebookcorner@gmx.de

    AntwortenLöschen
  25. Hi, Natascha!

    Deine Rezension ist wie immer toll geschrieben - und da ich mit "Letztendlich sind wir dem Universum egal" von David Levithan bereits ein Buch mit einer ganz ähnlichen Thematik buchstäblich verschlungen habe, möchte ich nun natürlich sehr gerne bei dem Gewinnspiel für "Changers" mitmachen. : )

    Die Frage dazu ist allerdings gar nicht so einfach; noch vor einigen Jahren hätte ich wie aus der Pistole geschossen geantwortet, dass ich meine verkorkste Vergangenheit selbstverständlich gerne ändern und vor einem Neuanfang nicht zurückschrecken würde. Auch wenn ich jetzt darüber nachdenke, gibt es nach wie vor viele Dinge, vor denen ich mein jüngeres Ich gerne bewahren würde... doch andererseits sind es vielleicht genau diese Dinge, die mich letztendlich zu der Person gemacht haben, die um diese Uhrzeit vor dem PC sitzt und sich über solche Fragen Gedanken macht. ; )

    Ich bin nicht immer zufrieden mit mir, habe auf meinem Weg hierher viel liegen gelassen und möchte manches gern vergessen, doch wenn man mich nicht explizit dazu zwingen würde, dann würde ich auf einen freiwilligen Neuanfang verzichten. Zudem wäre nicht nur ich allein involviert - auch meine Familie und Freunde würden sicher auf irgendeine Art und Weise Konsequenzen ziehen müssen. Und genau diese Menschen sind es doch, denen wir wichtig sind und die uns genau so mögen, wie wir sind. : )

    Liebe Grüße,
    Denise

    denise.hedrich@rocketmail.com

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,
    ich hoffe du hast die freien Ostertage genutzt und hattest Zeit zum Lesen. Die Frage lässt sich eigentlich nur beantworten wenn man sich selbst die Frage stellt ob man mit seinem Leben zufrieden ist oder ob man irgendetwas zu bereuen hat. Da ein neuer Körper nur eine Hülle ist und am Charakter dadurch nichts geändert wird, ist das für mich keine Option auf einen Neuanfang, ich bereue bisher nichts und bin mit meinem Leben zufrieden.
    Ich hoffe mal auf meine Glücksfee, denn das Buch macht mich neugierig.
    LG Doreen von der kunterbunten Bücherkiste
    kunterbunte_buecherkiste@web.de

    AntwortenLöschen
  27. Wow, das klingt ja mal richtig interessant.

    Zu deiner Frage: Ja, wenn ich die Chance bekommen würde, würde ich eindeutig sehr, sehr gerne neu anfangen um einiges besser zu machen.

    LG Serpina
    myreadingworld@gmail.com

    AntwortenLöschen
  28. Hallöchen,
    das Buch hatte ich jetzt schon häufiger in der Hand, also versuche ich doch mal mein Glück.
    Also ich würde nicht unbedingt noch mal ganz neu anfangen wollen, sondern vielleicht eher eine optimierte Version meiner Selbst schaffen. Vor allem würde ich dann eine andere Entscheidung bezüglich meines Studiums treffen.

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen