Kirschen im Schnee von Kat Yeh

Preis:16,95 €            
Format:Gebunden ohne Schutzumschlag       
Seitenanzahl:352
Genre:Jugendbuch
Reihe:-
Verlag:Magellan
ISBN:978-3-7348-4705-9   
Altersempfehlung:11
Muss ich haben :)


Das weltbeste Rezept für Kirschkuchen – viel mehr ist GiGi von ihrer Mutter nicht geblieben. Sie erinnert sich nicht mal an sie, deswegen ist sie froh, dass ihre ältere Schwester DiDi in jeder Lebenslage weiß, was Ma gemacht hätte. Doch seit sie an der neuen Schule ist, kommen GiGi immer wieder Zweifel, ob DiDi wirklich das Erfolgsrezept fürs Leben hat. Und überhaupt, ist sie nicht langsam alt genug, selbst die Zutaten für ihr Glück zu bestimmen? Welche Rolle dabei ausgerechnet Kirschgrütze, ein berühmter Sternenforscher und ein rosaroter Lippenstift spielen, konnte ja keiner ahnen …


Kirschen im Schnee ist mir auf Anhieb in Erinnerung geblieben. Das Cover ist einfach so toll und einzigartig, versprüht diesen gewissen "magellan" Charme. Das Cover passt super zum Klappentext und ich hatte große Erwartungen an das Buch. Ich habe ein Buch erwartet, das mich verzaubert und die Welt durch unschuldige Kinderaugen sehen lässt. Diese Rechnung ist schon einmal aufgegangen und ich war mir nicht sicher, ob Kirschen im Schnee mich genauso begeistern könnte wie "Das Blubbern von Glück". Ich habe ein liebenswürdiges Kinderbuch erwartet und bin mit einem wortgewaltigen Finale voller Emotionen belohnt worden.

Kirschen im Schnee ist alles andere als eine leichte Kindergeschichte, es ist so viel mehr. Die zwölf jährige GiGi ist eine wunderbare Protagonistin. Sie trägt ihr Herz auf der Zunge, ist aufgeweckt und sympathisch. Mit dem Umzug und dem Schulwechsel möchte GiGi ihr Leben von Grund auf ändern. Möchte ihr Leben nicht mehr nach dem Rezept ihrer großen Schwester DiDi backen, sie möchte sich die Zutaten selbst zusammensuchen, diese nach eigenem Ermessen beigeben und einmal kräftig rühren und aufkochen! Blöd nur, dass die beiden Schwestern sich im Laufe der Geschichte immer wieder in die Quere kommen. Es kommt zu Missverständnissen. Ob die beiden brechen, sich zusammenraufen oder der Topf überkocht? Das dürft ihr selbst nachlesen.

Zwischen den Kapiteln kommen immer wieder Rezepte aus dem einzigen Erbstück von DiDis und GiGis Mutter. Diese sind sehr liebevoll geschrieben und mit witzigen Anekdoten geschmückt. Für mich persönlich waren viele Rezepte ein klein wenig zu Sellerielastig (nicht gerade mein liebstes Gemüse) aber vieles werde ich auf jeden Fall nachkochen! Der Peperoni Käse klingt einfach zu verlockend! Super fand ich auch, dass die Rezepte schon alleine optisch vom Rest der Geschichte zu unterscheiden sind. Es wurde eine handschriftliche Schriftart gewählt. Man bekommt so noch einmal zusätzlich das Gefühl, dass die Rezepte, die eingeflochten werden ein liebevolles Überbleibsel der Mutter sind, die sie mit viel Mühe aufgeschrieben hat. Bemerkenswert finde ich auch, dass die jeweiligen Rezepte zu den verschiedenen Abschnitten des Buches gepasst haben!

Der Schreibstil von Kat Yeh ist einfach super. Leicht verständlich, klar formulierte Sätze und flüssig zu lesen. Da die Geschichte aus der Sicht GiGis erzählt wird, ist der Schreibstil auch gänzlich an sie angepasst. An dieser Stelle muss ich auch einmal anmerken, dass mir der Titel im deutschen sehr gut gefällt. Im englischen heißt das Buch "The Truth about Twinkie Pie", das hört sich nicht gerade nach Kirschen im Schnee an, oder? Wer die Geschichte jedoch kennt, weiß, dass es keinen anderen deutschen Titel für das Buch geben kann!

Über das Ende der Geschichte möchte ich euch nichts verraten, doch eines kann ich euch sagen: die Geschichte schlägt eine vollkommen unerwartete Richtung ein. Kat Yen nimmt den Leser mit auf eine Suche nach dem eigenen Glück und der Wahrheit. Manchmal vergisst man, was man alles hat, bis man merkt, dass es auf einmal nicht mehr da ist. Man weiß nicht zu schätzen, was einen das Leben lang begleitet, weil man sich nach immer mehr sehnt, man trachtet nach mehr und mehr. Die kleine GiGi macht mit diesem Teufelskreis Bekanntschaft und druchbricht ihn. Erfindet ihr eigenes Erfolgsrezept und kocht sich langsam und behände durchs Leben. Ein Buch, dass sich in die Herzen der Leser brennt und mehr als nur eine nette Geschichte hinterlässt. GiGi gibt dem Leser eine Lektion für das Leben mit auf den Weg und bereichert uns alle. Herzerwärmend, emotional und wunderschön. Könnte ich mehr als fünf Kleckse vergeben, würde ich es bei diesem Buch tun :)



Kommentare:

  1. Hallo Natascha,

    eine ganz tolle Rezension !

    Ich mag ja die Bücher aus dem Hause Magellan sehr.<3

    Liebste Grüße,
    Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir mit den Büchern auch, Irgendwie wohnt ihnen allen eine eigene Magie inne und das macht sie so besonders :)

      Löschen
  2. Oh der Satz: Kocht sich langsam und behände durchs Leben ist wirklich sehr treffend gewählt.
    Ich fand das Buch auch großartige Klasse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es geht gar nicht anders, als das Buch zu mögen :D
      Und der Satz.. Der musste einfach sein, der hat so super schön zu dem Inhalt gepasst ♥

      Löschen
  3. vielen lieben dank für den buchtipp, es liest sich ganz wunderbar und diesen buch kommt ganz gewiss auf meinen wunschliste. ich freue mich immer über empfehlungen und dies scheint wirklich etwas besonderes zu sein. vielen dank! liebe grüsse von der insel rügen, mandy die hummelellli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwas besonderes ist das Buch allemal, ich wünsche dir viel Spaß damit :)
      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  4. Huhu du Liebe,

    jetzt wo ich mit meiner Rezi fertig bin, konnte ich auch endlich deine lesen :). Einfach nur wundervoll beschrieben, ich kann dir in allem nur so was von zustimmen. Einfach ein besonders - bezauberndes Buch!!!

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, danke dir ♥

      Morgen geht es endlich los mit der Tour, ich bin schon voller freudiger Erwartung :)

      Löschen
  5. Huhu!

    Das Buchcover gefiel mir bislang schon so richtig gut und jetzt lese ich auch noch überall gute Kritiken dazu o.O Ich muss es wohl doch haben *G*

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht gar nicht anders! Wer das Buch nicht gelesen hat, der verpasst eine Lektion fürs Leben :O
      Und unheimlich leckere Essen :D

      Löschen
  6. Hey,

    nachdem ich hier deine Rezension gelesen habe, bekomme ich so richtig Lust auf die Geschichte. ES hört sich einfach nur total interessant an und würde mich bestimmt auch total begeistern. Werde ich mir auf alle Fälle merken ;)

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen