Zähmung - Das Vermächtnis der Wölfe von Farina de Waard


Preis:13,90 €            
Format:Taschenbuch
Seitenanzahl:788
Genre:Fantasy
Reihe:Das Vermächtnis der Wölfe
Verlag:Fanowa Verlag
ISBN:978-3-945-07300-1     
Altersempfehlung:ab 14
Muss ich haben :) - Leseprobe




 Prolog

Sie presste das in Lumpen gewickelte Bündel gegen ihre Brust und eilte stolpernd fort von der dunklen Straße und dem fremden Haus. Der Atem brannte ihr in den Lungen und der Schmerz ihrer geprellten Rippen ließ sie keuchen, aber sie zwang sich trotzdem, noch schneller zu laufen. Um sie herum erstreckte sich eine Stadt, mit all den verwirrenden Eindrücken einer ihr unbekannten Welt:


Die gelb glühenden Augen eines riesigen Mannes sind das Letzte, was Sina sieht, bevor sie das Bewusstsein verliert.

Verschleppt in eine fremde, von erbitterten Kriegen und Leid gezeichnete Welt entdeckt sie Kräfte in sich, die nicht nur ihr eigenes Leben verändern sollen. Doch die Tyrannin Zayda, deren Magie ganze Kulturen in den Abgrund stürzte, macht erbarmungslos Jagd auf sie.

Als Sina endlich die Gründe für ihre Lage erfährt, ist sie bereits in eine Spirale aus Geschehnissen verwickelt, die ihr Schicksal und das der magischen Dimension Tyarul bald durch ausweglos scheinende Prüfungen zerren werden.


Farina de Waard, ist voller Leidenschaft Autorin. Sie versucht in jeder freien Minute ihre Gedanken und Geschichten aufzuschreiben. Die Natur fasziniert sie, was sich auch in ihrem Studium, der Umweltnaturwissenschaft und an der lebhaften Natur in ihren Büchern bemerkbar macht. Seit ihrem 14. Lebensjahr ist ihr Kopf voller Ideen zu fantastischen Charakteren, Orten und Landschaften, von denen viele in die Geschichte Tyaruls einfließen. Die Veröffentlichung ihrer Buchreihe wagte Farina im Alleingang, der Fanowa Verlag. Bereits im Frühjahr 2015 wird der zweite Teil "Zorn" als Taschenbuch und gleichzeitig als Ebook erscheinen. (Fanowa Verlag)


Taucht ein in die Welt, geschaffen von Farina de Waard ...



Zu Beginn des Buches stürzt man sich sofort in Geschichte. Was anfangs etwas schwierig ist, da man auf eine Menge verschiedener Charaktere und Orte trifft, die man erst einmal zuordnen muss. Die Geschehnisse nimmt man zuerst als Außenstehender wahr, denn man verfolgt eine Geschichte, bei der man selbst noch nicht genau weiß, um was es sich eigentlich handelt. 

Jedoch fliegen die ersten hundert Seiten schnell dahin, was an dem spannenden und faszinierenden Schreibstil der Autorin liegt. Sie schreibt sehr detailliert und bildhaft, sodass man überhaupt keine Probleme hat sich in die Geschichte und in die Welt einzufinden. Man erkennt Gefühle und Begebenheiten, die dem Leser aufgrund des so klaren Schreibstils sehr nahe kommen. 

Die Geschichte spielt in einer Zeit, die unserem Mittelalter sehr ähnlich ist. Die fiktive Welt "Tyarul" wird von verschiedenen Völkern bewohnt und von einer bösen Königin, der Tyrannin Zayda, regiert. Das Ziel der Königin ist es, Sina in ihre Gewalt zu bringen. Aber was hat Sina, was Zyda unbedingt braucht? Sina ist ein junges Mädchen, welches zu Beginn des Buches gejagt und gefangen genommen wird. Aber warum? Sina ist sich anfangs auch nicht bewusst, was sie verbrochen hat um in einen Kerker verschleppt zu werden? Jedoch erfährt der Leser relativ schnell, was Sina so besonders und für die Königin gefährlich macht.

Der Leser entdeckt schnell, dass manche Menschen in der Welt von Tyarul die Macht und die Möglichkeit haben Magie zu verwenden. Doch ich finde, dass diese Art von Magie und diese zu verwenden etwas sehr besonderes ist. Eine Art von Magie, die man so aus sonst keinem Buch kennt.

Das Buch beinhaltet viele Eigenschaften: es fesselt den Leser, lässt ihn nachdenken, grübeln, erzählt wundervolle und bezaubernde Geschichten und bringt den Leser vollends dazu, sich der Geschichte anzuschließen. Ein wundervolles Buch, dass auch nach seinem Ende große Lust auf das zweite Buch der Reihe macht.


"...Asur kam neugierig näher, er hatte schon von den magischen Speichersteinen gehört ..." "Er verhindert, das sie da unten Magie aufbringen kann, um sich selbst zu befreien ..."


Vielen lieben Dank an Farina de Waard, die mir die Möglichkeit gegeben hat, den ersten Teil einer fantastischen und starken Reihe "Das Vermächtnis der Wölfe" zu lesen und rezensieren zu dürfen. Ich bin schon sehr auf die weiteren Teile gespannt!


Kommentare:

  1. Ich liebe dieses Buch! Ich durfte die Blogtour dazu leiten und war hin und weg. Eins meiner absoluten Jahreshighlights 2014! Und rate mal was? Zorn kommt dieses Jahr raus *-* Ich kanns kaum noch abwarten!

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  2. Der Schreibstil hat mich bei diesen kurzen Zitaten schon überzeugt! Danke für die Rezi, ich werde das Buch auf jeden Fall auf die Wunschliste setzen. :-)

    AntwortenLöschen