Du oder Sie oder Beide von Maike Stein

Preis:16,95 €            
Format:Gebunden
Seitenanzahl:400
Genre:Mystery/Young Adult      
Reihe:-
Verlag:magellan
ISBN:978-3-7348-5002-8     
Altersempfehlung:13
Muss ich haben :)



Wasser hat den Zwillingen Lena und Zoe nie Angst gemacht. Und doch – hier auf Sankt Katharinen, der Internatsinsel im Werrowsee, jagt ihnen der Anblick des Wassers immer wieder eine Gänsehaut über den Rücken. Denn schon bevor sie an der Schule aufgenommen wurden, kannten sie den See und seine unheimliche Atmosphäre aus ihren Träumen. Bilden sie sich das ein? Genauso wie die Parallelen zwischen der Prophezeiung der sagenumwobenen Weißen Frau und ihrer eigenen Familiengeschichte? Während Zoe sich immer mehr in den Deutungen der alten Überlieferung verliert, sucht Lena nach rationalen Gründen für all die seltsamen Ereignisse – und gerät bald in Erklärungsnot.


"Nie werdet ihr Ruhe finden. Leben um Leben werdet ihr unsere Qualen erleiden. Ihr sollt Kinder haben, die einander genau gleichen, die ihr lieben werdet wie keine anderen, und der See wird sie euch nehmen, das Wasser wird sie mir schenken. Mein Rachedurst wird so unendlich sein wie eure Leiden." (S.147)


Wie so häufig bin ich wieder durch das wunderbare Cover auf dieses Buch aufmerksam geworden. Tatsächlich hält es auch, was es verspricht, denn passender könnte es für die Geschichte gar nicht sein! Und mal ganz unter uns, der Magellan Verlag zeichnet sich doch generell durch seine wunderbaren Cover aus :)
Und nicht nur das Cover spiegelt die Geschichte perfekt wieder, auch der Titel ist fantastisch gewählt. Auf Lena und Zoe lastet ein Jahrhunderte alter Fluch, der jedes Zwillingspaar einer alten Blutlinie an deren siebzehnten Geburtstag das Leben kostet. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche nach einem Heilmittel, einer Möglichkeit den Fluch zu brechen, zu leben. Bald müssen sie sich mit der unvermeidlichen Wahrheit abfinden, überleben kann nur eine. Oder gibt es noch einen anderen Weg? DU oder SIE oder BEIDE, wer wird es sein?

Wie ich zu den beiden Protagonistinnen Lena und Zoe stehe weiß ich allerdings noch nicht genau. Sie haben beide eine schillernde Palette an Eigenschaften und Gefühlen, die sie greifbar und realistisch machen. Gefühlsschwankungen, Höhen und Tiefen mit inbegriffen. Sie machen auch eine dem Lauf der Handlung angemessene Entwicklung durch, doch leider hat das kaum dazu beigetragen, dass sie mir verständlicher wurden. Zoe war mir von Beginn ein klein wenig zu kindisch und wankelmütig und Lena zu impulsiv und zickig. Dennoch sind mir beide im Laufe der Geschichte ans Herz gewachsen und ich konnte einfach nicht um hin mit ihnen mitzufühlen und für sie zu hoffen! (Ein kleines bisschen weniger ins Extrem hätte den beiden aber trotzdem ganz gut gestanden :D )
An der Stelle muss ich aber doch eines anmerken: die Namen der Nebencharaktere haben mir nicht sonderlich gefallen. Ich hatte ein regelrechtes Problem damit, wirklich Mams zu lesen, statt Ma oder Mom.. Auch Rock (gesprochen "Rock") hatte gerne geschrieben werden können, wie er gesprochen wird. Ich hatte laufend das Bild eines Stachelrochens im Kopf...

Gleich zu Beginn des Buches werden die Geschwister von ihren Eltern auf ein Internat geschickt. Offiziell deshalb, da beide herausragende Schwimmerinnen sind und die Staffel ihnen große Möglichkeiten bietet. Doch statt der erhofften tollen Zeit, erwartet Zoe hier das pure Grauen. Sie beginnt Stimmen zu hören, sehnt sich nach dem Ertrinken und befürchtet wahnsinnig zu werden. Lena scheint nicht von dem ominösen Zwillingsfluch befallen, und so leidet Zoe im Stillen. Für mich hat die Einbindung der Mystery Elemente in "Du oder Sie oder Beide" wunderbar funktioniert. Ich habe mich mit Zoe gegruselt, war gespannt wie diverse Rituale ausgehen, oder was das Gespann über den Fluch herausfindet. Ein absoluter Pageturner was die Geschichte anbelangt! Stellenweise gab es zwar immer wieder Abschnitte, die sich gezogen haben, doch ein gutes Buch kann nicht nur aus Spannung pur bestehen.

Meine Probleme hatte ich allerdings mit den verschiedenen "Kapiteln". Es mag viele geben, die sich mit Mondphasen auseinander setzen. Die eventuell sogar wissen, welche Mondphase auf die nächste folgt. Ich gehöre jedoch nicht dazu! So habe ich zwar gemerkt, dass sich die Intensität des Fluches mit den verschiedenen Phasen ändert, aber bis es explizit im Buch erwähnt wurde konnte ich es mir kaum merken. Die Idee das ganze danach aufzuteilen finde ich interessant, aber für mich ist die Rechnung leider wenig aufgegangen :D

Ein weiterer Kritikpunkt ist für mich der Schreibstil. Natürlich hat es sich im Großen und Ganzen flüssig gelesen, aber er war einfach nicht einheitlich. Nach hinten hinaus wurde er immer umgangssprachlicher. Und das leider nicht nur in der wörtlichen Rede, sondern auch im Fließtext. für mich ein absolutes No-Go!

Alles in allem habe ich doch relativ viel Kritik für das Buch "Du oder Sie oder Beide". Warum also vergebe ich vier Kleckse? Es war das Erstlingswerk von Maike Stein und daher habe ich Verständnis dafür, wenn nicht alles auf Anhieb perfekt ist. Außerdem war die Geschichte so einzigartig und spannend, und es war keine 0-8-15 Romanze, wie wir sie in fast jedem Buch finden. Kein unnötiges Drama, keine Dreiecksbeziehungen, auch sonst nichts. Das Buch ist einfach es selbst und das ist viel wert! :)



Kommentare:

  1. Huhu du, ganz tolle Rezension! Ich kann deine Kritikpunkte und auch das, was dir gefallen hat sehr gut verstehen. :) Aber pssst: Das ist gar nicht Maike Steins erstes Buch. ;)

    ♥Jule

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezi :-) trotz deiner Kritikpunkte hat sie mich sehr neugierig gemacht und das Buch wandert auf meine WuLi
    LG
    Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Huhu du Liebe,

    vielen Dank für deine tolle und informative Rezi, ich bin jetzt richtig gespannt auf das Buch. Ich habe es zum Geburtstag bekommen, es subbt also ;) Mal sehen, ob ich die selben Kritikpunkte habe wie du.

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen