The Morrow Secrets by Susan McNally

Pricw:£ 6.99            
Binding:Paperback
Pages:256
Genre:Gothiv Novel/Young Adult/Fantasy
Series:The Morrow Secrets Trilogy; Books one    
Publisher:Sweet Cherry Publishing
ISBN:9781782260325     
Age Recommendation:10
I need to have it! :)





Tallitha Mouldson is a headstrong girl, determined to change her life and unearth the dark secrets of the sinister Morrow family. From the moment you step into Tallitha's world and the weird old house of Winderling Spires this spellbinding tale takes you on a fantasy rollercoaster of delight, an epic adventure across dangerous lands, full of eccentric characters with scary twists and turns, a story of intrigue, betrayal and magic that draws you further into the thrilling mystery

The Morrow Secrets is the first riveting instalment in a new spooky Gothic trilogy.


Tallitha Mouldson ist ein eigensinniges Mädchen, fest entschlossen ihr Leben zu ändern und die dunklen Geheimnisse der unheimlichen Morrow Familie aufzudecken. Von dem Moment an, an dem ihr in Tallithas Welt eintaucht, in das bizarre, alte Haus von Winderling Spires eintretet, nimmt euch dieses faszinierende Märchen mit auf eine Fantasy Achterbahn voller Freude, entführt euch auf ein episches Abenteuer durch gefährliche Länder. Eine Geschichte voller exzentrischer Charaktere, gruseligen und unerwarteten Wendungen, Intrigen, Betrug und Magie reißt noch weiter in die Welt dieses aufregenden Mysterie Buches.

The Morrow Secrets ist der erste Teil einer neuen fesselnden und grusligen Gothik Trilogie.



all rights reserved to the photographer
Susan McNally’s love of books, fairytales and all things Gothic began in her childhood spent in the north of England. Her parents were inspirational story tellers, recounting local ghost stories and fairy tales which ignited her life-long love of fantasy and mystery.

During a business trip to Anglesey Susan was inspired to write her first novel after purchasing a children’s drawing by the illustrator Edward Ardizzone. This evocative print rekindled the memory of Susan’s perfect day, exploring the Yorkshire countryside, then reading for hours, lost in the wonder of her story books and fairytales.


Susan McNallys Liebe zu Büchern, Märchen und zu allem, das mit Gothik zu tun hat begann bereits in ihrer Kindheit, die sie im Norden Englands verbrachte. Ihre Eltern waren inspirative Geschichtenerzähler, die ihr immer und immer wieder hiesige Geistergeschichten und Märchen, die ihre Leidenschaft für Fantasy und Mystery schon früh entfacht haben.

Auf einer Geschäftsreise nach Anglesy wurde Susan zu ihrem ersten Roman inspiriert, nachdem sie eine Kinderzeichnung bei dem Illustrator Edward Ardizzone gekauft hatte. Dieser bewegende Druck der Zeichnung lies in Susan eine Erinnerung eine Erinnerung an einen perfekten Tag wieder aufleben. Sie erforschte den ländlichen Raum um Yorkshire, las anschließend ein paar Stunden und verlor sich gänzlich in den Wundern, die ihre Geschichte und die Märchen für sie bereithielten.


"Marlin hopped about salivating and sniffling at her in his devilish fashion, flinging back a cursory look every now and then. After a steep climb up two of the enclosed staircases, Marlin began fumbling about with his precious keys and unlocked a door to an abandoned apartment."(p.43)

"Marlin sprang herum, schnüffelte und geiferte teuflisch in ihre Richtung und warf ihr immer wieder einen flüchtigen Blick zu. Nachdem sie zwei steile Treppen erklommen hatten, begann Marlin mit seinen kostbaren Schlüsseln herumzuspielen und öffnete schließlich die Tür zu einer verlassenen Wohnung."(S.43)


All in all I really enjoyed "The Morrow Secrets". Susan McNally has her very own style of writing, that definitely stands out from the vast majority of authors out there. She describes everything very precisely and picturesquely, being very detailled on the one and leaving room for interpretation on the other hand. The lovely illustrations are taking your imagination to a complete new level!
Although I was sceptical at the beginning - with reference to only 256 pages - it was surprisingly profound and elaborate. Tallitha is a very stubborn girl that knows just what she wants, that will jump head over into every adventure. Those attributes are bringing her to life.
The Gothic atmosphere is present on every single page, takes you off into far distant worlds.
I have to admit, that I was struggling to understand especially one word; I understand the meaning of the word "shrove" but I couldn't find a German equivalent. This disturbed my reading flow a tiny bit. I suppose that it is derived from "to shrive" which means to hear the confession of (a person) (source:http://dictionary.reference.com/browse/shrive), but I am not quite sure of this. I would recommend this book to those who speak English fluently due to the language register. It's not as simple as the Hunger Games or the first Harry Potter books.

All in all "The Morrow Secrets" really is the first riveting instalment in a new spooky Gothic trilogy. Who enjoys the dark style of Tim Burton or the lovely stories of Matthias Malzieu is going to love Susan McNally!

 


Alles in allem hat mir "The Morrow Secrets" sehr gut gefallen. Susan McNally hat einen vollkommen eigenen Schreibstil, der aus der breiten Masse herausspringt. Sie schildert alles sehr detailliert und malerisch, ist zugleich sehr genau, lässt dem Leser aber dennoch genug Spielraum für eigene Fantasien. Die wunderbaren Illustrationen beflügeln die Fantasie nur noch mehr!
Obwohl ich am Anfang ein wenig skeptisch war, da das Buch lediglich 256 Seiten hat, ist es überraschend tiefgründig und wohl durchdacht. Tallitha ist ein sehr starrsinniges Mädchen, das genau weiß, was es will und sich gerne kopfüber in das nächstbeste Abenteuer stürzt. Diese Eigenschaften machen die Protagonistin besonders real.
Die Gothik Atmosphäre ist auf jeder Seite präsent, zum greifen nah und entführt den Leser in fremde Welten. 
Ich muss zugeben, dass ich jedoch mit ein paar Wörtern meine Probleme hatte. Das Wort "shrove" verstehe ich zwar, doch ein deutsches Wort dafür habe ich bis heute nicht finden können. Mich persönlich hat das ein klein wenig im Lesefluss gestört. Ich vermute, dass es von dem Verb "to shrive - beichten" kommt, sicher bin ich mir jedoch nicht. Aufgrund des Sprachregisters würde ich dieses Buch daher nur denen empfehlen, die der englischen Sprache mächtig sind. Es ist keine leichte Einheitskost wie J.K. Rowling oder die Hunger Games. 

Alles in allem ein fantastischer Auftakt einer äußerst vielversprechenden Trilogie. Wer Bücher oder Geschichten im Stil von Tim Burton und Matthias Malzieu mag, der ist mit diesem Buch vollauf bedient. Wer seine Englischkenntnisse ein wenig verbessern möchte, und sich ein Vokabular fernab des Schulenglisches aneignen möchte, der hat hier seine Chance.



Kommentare:

  1. :D Da ist es ja, "DAS" besagte Buch *dramatische Musik* Im Endeffekt ist es ja wirklich gut weggekommen mit 4 Klecksen, damit hätte ich gar nicht gerechnet.
    Ich vestehe Shrove ja immer noch nicht, aber egal :D Da ich Tim Burton zwar okay finde, aber nicht sage "Boah ich bin so der Fan", werd ich dieses Buch wohl auch nie in die Hand nehmen (zumindest nicht auf Englisch) ;)
    Trotzdem eine tolle Rezi, meine Liebe :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch an sich ist ja auch gut, keine Frage :D

      Manchmal gibt es solche Bücher einfach, mit denen man nicht auf Anhieb warm wird :P

      Shrove kommt wohl von "to shrive" was so viel bedeutet wie "to hear one's confession" also die Beichte eines anderen anhören. Im Zusammenhang im Buch hat das aber einen sehr negativen Beigeschmack, also wird es etwas wie "Lauscher" sein... Aber hundert prozentig sicher bin ich mir auch nicht :D

      Löschen
  2. Das hört sich ganz cool an! :) Obwohl ich eigentlich nicht wirklich der Gothic Novel -Reader bin ...
    Ich mag es, dass du auch auf Englisch rezensiert! :D


    Liebe Grüße,
    Karin von book-up-your-life.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, das war jetzt meine erste, aber es ging eigentlich. Am Anfang hatte ich ein paar Probleme mit dem Buch, weil ich nicht so in die Geschichte reingekommen bin. Aber mit der Zeit ging es super :)

      Löschen