Fliegende Zeilen - ein poetisches Spiel um Sinn und Unsinn


Preis:21,95 €            
Format:Spiel
Reihe:-
Verlag:Moses.
Spieler3 - 6     
Altersempfehlung:12 - 99+
Muss ich haben :)
In Kooperation mit:Blogg dein Buch       



Die Fliegenden Zeilen laden ein zu einer literarischen Abenteuerreise. Dichter und Lyriker, Erzähler und Fabulierer, galante Redner und charmante Verführer, Sprücheklopfer und Maulhelden - alle sind hier gefragt! Aus den Zeilen bekannter Gedichte müssen blitzschnell neue kreative Texte geschrieben werden. Alle dichten gleichzeitig. Goethes Naturlyrik wird spontan zum Krimi und aus den Klangbildern Christian Morgensterns entsteht ein Märchen. Wer unter Zeitdruck die besten Ideen entwickelt, sammelt die meisten Punkte und wird Meister der Fliegenden Zeilen! Autoren: Max J. Kobbert, Alexander Herbst Gestaltung: Nicole Köhring. 


Huch, was ist denn hier los? Das sieht aber nicht nach einem Buch oder Hörbuch aus? Ganz richtig, heute stelle ich euch keins von beidem vor, denn ich habe etwas viel lustigeres für euch ausgegraben!


So wird's gespielt: Ein Spieler würfelt und ermittelt die Aufgabenstellung und die Verszeile. Alle Spieler haben 90 Sekunden Zeit, aus der Verszeile einen neuen Text zu schreiben. Alle Spieler bekommen Punkte, doch nur die originellsten Lösungen werden mit hohen Punkten belohnt. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt.


Den ersten Versuch habe ich mit meinem Freund gestartet. Bereits nach kurzer Zeit hat ihn die Lust verlassen und er ist abgedriftet, wollte aufhören zu spielen. Das Spiel konnte ihn nicht fesseln und auf diese Weise hat es mir selbst auch relativ wenig Spaß gemacht. Wobei, ist das nicht immer so, wenn nur einer bei der Sache ist? Wir haben das Spiel dann relativ schnell bei Seite gelegt, aber ich wäre nicht ich, wenn ich nicht noch einen zweiten Veruch gestartet hätte :P


Den zweiten Versuch habe ich in einer größeren Gruppe komplett unterschiedlichen Alters gewagt, und es hat hervorragend funktioniert. Es war lustig, wurde viel gelacht und wir konnten unserer Kreativität vollkommen freien Lauf lassen! Meistens kamen am Ende wahnwitzige Geschichten raus, Gedichte eher seltener. Je länger wir spielten, desto kurioser und dümmer wurden die Geschichten und desto mehr haben wir Tränen vergossen vor Lachen, herrlich


Fliegende Zeilen ist tatsächlich ein Spiel um Sinn und Unsinn! Die Idee dahinter ist mindestens so genial, wie auch simpel, doch in der Beschreibung hätt ich mir einen kleinen Satz zusätzlich gewünscht, wie das mit dem ausknobeln der Aufgabe funktioniert. An sich ist es zwar selbsterklärend, doch vor allem für die jüngeren Spieler ist es das vielleicht nicht.. Das dichten und Geschichten schreiben an sich macht im Verlauf des Spiels immer mehr Spaß, weil man immer die beste, lustigste, unglaubwürdigste Geschichte von allen schreiben möchte!Schade finde ich, dass man für das Spiel die extra Blöcke hat. Natürlich sind sie wunderbar gestaltet, doch auch sie gehen irgendwann einmal leer und bisher habe ich noch keine Informationen darüber gefunden, ob man die Blöcke nachbestellen kann, oder nicht.
Super ist auch die Tatsache, dass die "fliegenden Zeilen" alle aus namhaften Werken stammen und es gleich angegeben ist, von welchem Autor die Zeile stammt!
Auch ist das Spiel kein Kandidat für jeden Abend, wie beispielsweise der Spieleklassiker Mensch ärgere dich nicht. Ein kurzweiliger Spaß, den man eher in Häppchen genießen sollte, da die Freude daran sonst zu schnell verloren geht. Von mir eine volle Kaufempfehlung für alle Wortakrobaten und kreativen Köpfe! 


Kommentare:

  1. Moin Moin,

    Das Spiel klingt interessant und sehr lustig :D
    Da bekommt man doch glatt Lust selbst zu spielen :)

    LG
    Mella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interessant ist es allemal, ich würde es jedem empfehlen :)

      Löschen