Das Schicksal ist ein mieser Verräter von John Green


Preis:9,95 €            
Format:Taschenbuch
Seitenanzahl:333
Genre:Roman
Reihe:-
Verlag:Hanser Verlag
ISBN:978-3-446-24009-4    
Altersempfehlung:ab 13
Muss ich haben :)






Im Winter meines siebzehnten Lebensjahrs keim meine Mutter zu dem Schluss, dass ich Depressionen hatte, wahrscheinlich, weil ich kaum das Haus verließ, viel Zeit im Bett verbrachte, immer wieder das selbe Buch las, wenig aß und einen großen Teil meiner reichlichen Zeit damit verbrachte, über den Tod nachzudenken. 



Hazel Grace und Augustus lernen sich in einer Selbsthilfegruppe für Krebspatienten kennen. Was hier beginnt, ist einer der ergreifendsten und schönsten Liebesgeschichten der Literatur. 



"Krebsbücher sind doof", sagt die 16-jährige Hazel, die selbst Krebs hat. Sie will auf gar keinen Fall bemitleidet werden und kann mit Selbsthilfegruppen nichts anfangen. Bis sie in einer Gruppe auf den intelligenten, gut aussehenden und umwerfend schlagfertigen Gus trifft. Der geht offensiv mit seiner Krankheit um. Hazel und Gus diskutieren über Bücher, hören Musik, sehen seine Filme an und verlieben sich ineinander - trotz ihrer Handicaps und Unerfahrenheit. Gus macht Hazels großen Traum wahr: Gemeinsam fliegen sie nach Amsterdam, um dort Peter Van Houten zu treffen, den Autor von Hazels absolutem Lieblingsbuch. Ein tiefgründiges, emotionales und zugleich freches Jugendbuch über Krankheit, Liebe und Tod.



John Green wurde 1977 geboren und wurde mit seinem ersten Buch "Eine wie Alaska" im Jahre 2007 bekannt. Sein erstes Buch wurde bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Mit seinen weiteren Romanen "Die erste Liebe (nach 19 vergeblichen Versuchen" (2008) und "Margos Spuren" (2010) schlich er sich in die Herzen von vielen Lesern. Sein jüngster Jugendroman "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (2012) wurde zu einem weltweiten Bestseller, der in 40 Sprachen übersetzt, bereits verfilmt und mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 ausgezeichnet wurde.



Das Buch ist eine herzzerreißende Liebesgeschichte zwischen zwei an Krebs erkrankten Jugendlichen. Hazel Grace ist zu Beginn des Buches sehr auf sich allein gestellt, versucht ihr restliches Leben, wie sie es nennt, alleine zu meistern. Sie hält sich sehr im Hintergrund auf und ist anfangs nicht besonders daran interessiert neue Leute kennen zu lernen. Doch als sie auf Augustus, Gus trifft, fängt sie an, sich zu wandeln. Sie beginnt sich als Teenager zu fühlen: Was ziehe ich an, wie verhalte ich mich?! Langsam beginnen die Beiden, sich ineinander zu verlieben. Jedoch ist dies nicht so einfach, denn Hazel spricht immer davon, dass sie eine tickende Zeitbombe ist und sie eigentlich keine Menschen verletzen möchte, indem sie sie zu nah an sich heranlässt. Das Buch ist, trotz der traurigen Geschichte, voller Witz, Humor und poetisch zugleich. John Green hat ein Buch geschrieben, dass so viele Eigenschaften und Gedanken vereint. Es ist eines der bewegendsten Bücher, die ich seit langem gelesen habe. Es sprüht von Poesie, Charme und Witz. Dieses Buch zeigt uns eines der bewegendsten und schönsten Liebespaare, die die Literatur je gesehen hat. 



Kommentare:

  1. Antworten
    1. Solltest du unbedingt tun, am besten auf Englisch :)

      Löschen
    2. Nicht irgendwan Evy, sondern sofort :P
      Ist es auf Englisch noch besser Vivi? Mich hat das Buch wirklich sehr berührt...

      Löschen
    3. Ich muss ja gestehen, dass ich das Buch selbst noch nicht gelesen habe :D

      Löschen