Drachenläufer von Khaled Hosseini



An einem eiskalten, bedeckten Wintertag des Jahres 1975 wurde ich - im Alter von zwölf Jahren - zu dem, der ich heute bin. Ich erinnere mich noch genau an den Moment: Ich hockte hinter einer bröckelnden Lehmmauer und spähte in die Gasse in der Nähe des zugefrorenen Bachs. Viel Zeit ist inzwischen vergangen, aber das, was man über die Vergangenheit sagt, dass man sie begraben kann, stimmt nicht. So viel weiß ich nun. Die Vergangenheit wühlt sich mit ihren Krallen immer wieder hervor. Wenn ich heute zurückblicke, wird mir bewusst, dass ich die letzten sechsundzwanzig Jahre immerzu in diese einsame Gasse gespäht habe. 









Afghanistan 1975: In Kabul wächst der zwölfjährige Amir auf, der mit Hilfe seines Freundes Hassan unbedingt einen Wettbewerb im Drachensteigen gewinnen will. Hassans Vater ist der Diener von Amirs Vater, doch trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft verbindet die beiden Jungen eine innige Freundschaft. Am Ende des erfolgreichen Wettkampfs wird die Freundschaft von Amir auf schreckliche Weise verraten. Diese Tat verändert das Leben beider dramatisch, ihre Wege trennen sich. Viele Jahre später kehrt der Erwachsene Amir aus dem Ausland zurück, um seine Schuld zu tilgen. 



Das Buch "Drachenläufer" erzählt vom Schicksal der beiden Jungen Amir und Hassan und ihrer unglücklichen Freundschaft. Eine dramatische Geschichte von Liebe und Verrat, Trennung und Wiedergutmachung vor dem Hintergrund der jüngsten Vergangenheit Afghanistan.





"Ein kleines literarisches Wunder ... Das wohl spannendste Buch über die Menschen in Afghanistan"

Der Leser wird Zeuge von unglaublichen Schicksalen ... ein Buch, dass es mehr als verdient, gelesen zu werden. Man begleitet den Ich-Erzähler, Amir, den Sohn eines wohlhabenden Paschtunen durch ergreifende Höhen und Tiefen, durch seine Kindheit in Afghanistan und sein Heranwachsen in den USA. Mittelpunkt seines Lebens ist eine Schuld, die er seit seinem zwölften Lebensjahr mit sich herumträgt. Sein einziges Ziel ist es, eine Chance zu bekömmen, sich zu sühnen und die Schuld wieder gut zumachen. Diese Buch hat mich sehr bewegt und bin schon sehr gespannt auf ein weiteres Buch von Khaled Hosseini "Tausend strahlende Sonnen".






Kommentare:

  1. Hey :)
    Tolle Rezension!
    Ich liebe Drachenläufter!
    Khaled Hosseini ist auch einer meiner Lieblingsautoren.
    Tausend strahlende Sonnen habe ich auch schon gelesen. Ist wieder super! Aber dieses mal eine Spur krasser. Ich fand auch ganz gut : Traumsammler!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      vielen Dank.
      Ich bin auch schon sehr gespannt auf "Strahlende Sonnen". "Traumsammler" kenn ich noch gar nicht, werde mich aber informieren :)

      Löschen
  2. Liebe Susy,

    ich habe dich mit dieser schönen Rezension auf meiner Weltreiseseite verlinkt. Ich hoffe, dass das ok ist. Ansonsten sag mit bitte einfach bescheid, dann nehme ich den Link direkt wieder raus :)

    Liebe Grüße
    Ciri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ciri,
      das freut mich, natürlich gerne :)
      Liebe Grüße
      Susy

      Löschen
  3. Hallo Susy! :)

    Da hast du mich ganz schön neugierig gemacht! Das Büchlein wird ich mir auf jeden Fall gleich auf die Merkliste setzen.

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen