Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Hier kommt auch schon das nächste Buch für euch ♥


Erster Satz:
Gerade als ich mich an den Gedanken zu gewöhnen begann, dass das Leben keine großen Abenteuer für mich bereithalten würde, geschah etwas Seltsames.

Zitat:
Seite 39 f : "Der Mond schien nicht, und außer unseren eigenen Bewegungen regte sich nichts im Unterholz, und doch wusste ich, wann ich die Taschenlampe aufheben und worauf ich sie richten musste. In dem schmalen Lichtstrahl sah ich für den Bruchteil einer Sekunde ein Gesicht, das den Alpträumen meiner Kindheit entstiegen schien. Ich starrte in Augen, die in einer dunklen Flüssigkeit schwammen, pechschwarze Hautfetzen hingen lose an der buckligen Gestalt, der Mund stand auf groteske Weise offen, sodass sich ein Haufen langer, aalförmiger Zungen herausschlängeln konnte. Ich schrie."

Zum Cover:
Das Cover wird geziert von einem echten Foto aus der Privatsammlung von Yefim Tovbis. So verhält es sich auch mit den zahllosen anderen alten Aufnahmen aus dem Buch, sie alle stammen von einem Privatsammler und unterstreichen die Geschichte, was der Geschichte einen kleinen Touch von Wahrheit gibt.


Auch die Farbwahl finde ich gemessen am Buchinhalt sehr passend und der grüne Rahmen um das Cover erweckt den Anschein, als würde man ein älteres Buch in der Hand halten (natürlich in neuer Auflage :D )

Klappentext:
Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …

Zum Buch:
In kurzen Worten wird die Kindheit Jacobs umrissen, wobei schon am Anfang deutlich wird, dass sein Leben stark durch die Geschichten seines Großvaters geprägt ist. Ihm werden Bilder von wunderlichen Kindern gezeigt, alte Aufnahmen, von denen sein Großvater behauptet, sie alle leben noch immer auf einer
Insel, auf der es einfach wunderbar sei. Später werden die Fotos einfach als Fälschung deklariert, schließlich ist man ja kein kleines Kind mehr, das an Gruselgeschichten oder dergleichen glaubt ;) Der Tod des Großvaters stürz den Jungen aber in eine große Krise und wirft viele Rätsel auf. Wer ist Miss Peregrine? Wer sind die Kinder? Und welche geheimnisvolle Frau schrieb seinem Großvater Briefe, wann er wieder zu der Insel zurück kehren würde? Um endlich mit alledem abschließen zu können MUSS Jacob einfach auf besagte Insel reisen und herausfinden, welches Geheimnis sein Großvater so streng vor ihm behütet hat. Mit allem hätte er gerechnet, aber damit, sich in ein Mädchen zu verlieben, das in einer Zeitschleife lebt? Immerhin ist sie älter, als sein Großvater es einst gewesen war! Doch gerade als Jacob sich am wohlsten fühlt, bemerkt er, dass er mit sich auch die größte Gefahr der besonderen Kinder auf die Insel gebracht hat.. Was sollen  sie tun? Und welche Rolle spielt Jacob in diesem ganzen Wirrwarr? Das dürft ihr selbst rausfinden..

Fazit:
Auch diese Buch hatte ich ziemlich schnell durch. Es ist sehr einfach geschrieben und vermitteln mit simpelsten Mitteln eine Grundspannung, die sich mal mehr mal weniger durch das ganze Buch zieht. Die Geschichte ist auch sehr ansprechend und das Ende lässt alles offen. Es ist auch sehr viel Anschauungsmaterial zu Ransom Riggs Geschichte eingearbeitet, leider sind dadurch weniger Seiten beschriftet und die Geschichte umfasst nicht gänzlich die angegebenen 410 Seiten.
Als ich fertig war, konnte ich einen zweiten Teil kaum noch abwarten und habe mich für euch natürlich gleich auf die Suche nach einer Antwort zu der Frage nach der Fortsetzung gemacht ;)
und hier die Antwort:


"Everyone's been asking me, so I figured I'd put it out there in boldface type: YES! In fact, I just got back from a whirlwind trip around the country to hunt down a new crop of peculiar photos for book 2. I scored lots of great images -- now I just have to figure out how to use them! But that, as they say, is the fun part."

gefunden hab ich das ganze auf der Homepage des Autors :)
Alles in allem ein sehr gelungenes Buch auf dessen Fortsetzung ich nicht länger warten will!

Bewertung:











Kommentare:

  1. das Buch steht noch auf meiner Wunschliste, hört sich sehr gut an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist auch wirklich sehr empfehlenswert ♥ danke für dein kommentar :)

      Löschen